• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Kreisliga: Lehmden trifft noch zum Remis

17.03.2014

Ammerland Die Ammerländer Teams in der Fußball-Kreisliga waren durchweg erfolgreich.

FC Viktoria SchepsTuS Eversten 1:0

„Heute hatten wir endlich auch mal das Glück, welches man brauch,t um den Klassenerhalt zu schaffen“, strahlte FC-Trainer Kleemann nach dem Spiel gegen den Tabellenvierten. Sein Team begann ohne drei Stammspieler druckvoll und ging in der 14. Minute nach einem Freistoß von Schmidtke durch Schniedergers Kopfball in Führung. Im ersten Durchgang war Scheps dann das klar bessere Team. Der Gast drückte im zweiten Durchgang auf den Ausgleich, war aber nur selten wirklich gefährlich. In der 75. Minute traf der TuS zwar die Latte des Schepser Tors, alle anderen Angriffe unterband die sattelfeste Abwehr der Ammerländer. Scheps schöpft durch den Sieg neue Hoffnung im Abstiegskampf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tor: Schniedergers (14.).

VfL Bad ZwischenahnSW Oldenburg 2:1

Die Ammerländer drehten durch ein Tor des eingewechselten Grosser kurz vor Schluss eine weitestgehend ausgeglichene Partie. Zwischenahn musste in einer temporeichen Partie in der 30. Minute den Rückstand hinnehmen. Nach rund einer Stunde gliche Delger nach einem Konter aus. In der Schlussphase drückte der VfL auf den Siegtreffer und wurde durch den Treffer von Grosser nach schöner Kopfballvorlage von Stoffers mit dem ersten dreifachen Punktgewinn nach sechs Spielen ohne Sieg belohnt.

Tore: 0:1 Kleinhans (30.), 1:1 Delgers (58.), 2:1 Grosser (83.).

TuS LehmdenTuS Ofen 2:2.

Beide Mannschaften lieferten sich eine gute Kreisligaspiel unter sehr guter Leitung von Schiedsrichter Marcus Schaffert. Nach Janssens Führung für die Platzherren glich Nachtigal per Seitfallzieher aus. Nach Böses Führungstreffer für Ofen hatte van der Spek die Chance zur Entscheidung, vergab aber. Janssen mit seinem zweiten Treffer sorgte für den erneuten Ausgleich. Nur 60 Sekunden später verfehlte Lehmdens Sander per Kopf. Während Lehmdens Trainer Boelsen ein gerechtes Unentschieden konstatierte, war Ofens Trainer Hanschke mit dem einen Zähler nicht zufrieden.

Tore: 1:0 Janssen (32.), 1:1 Nachtigal (40.), 1:2 Böse (78.), 2:2 Janssen (86.).

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.