• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Löwen gehen hungrig in Saison

03.08.2016

Rastede Nach dem Derbysieg im Bezirkspokal am Sonntag gegen Wiefelstede sah man im Gesicht von Rastedes Trainer Marc Bury eine gewisse Zufriedenheit. „Das Spiel hat gezeigt, dass es bei uns in die richtige Richtung geht“, hatte er gesagt. Und die richtige Richtung lautet bei den Fußballern des FC Rastede in der Bezirksliga-Zielvorgabe: weiter nach vorne.

zehn neue Spieler

Fast eine komplette Elf verstärkt den FC Rastede zur neuen Saison. Trainer Marc Bury steht folgendes Team zur Verfügung.

Zugänge: Mateusz Mlodawski (TuS Büppel), Mathias Grimm, Sebastian Brehmer (beide SV Brake), Rene Wagner (SSV Jeddeloh II), Leif Splisteser (SV Friedrichsfehn), Felix Lemke, Lennart Wessel-Terharn (eigene A-Junioren), Max Beriault, Hannes Rathmann, Sven Gehrmann, Sebastian Laeske (VfL Oldenburg II)

Abgänge: Claas Ammermann (Rugbyabteilung), Tobias Büsing (TuS Jaderberg), Robert Feldmann (Studium), Rene Fredehorst (TV Elmendorf), Thomas Henke (BW Bümmerstede), Jens Wolters (FC Rastede IV), Brian Schelling (FC Rastede II)

Tor: Max Braun

Abwehr: Mathias Grimm, Sebastian Laeske, Hendrik Lehners, Marco von Nethen, Hannes Rathmann, Bennet Thormählen, Sebastian Brehmer, Mateusz Mlodawski

Mittelfeld: Fahad Al-Qaraghuli, Frithjof Ammermann, Max Beriault, Dominic von Essen, Sven Gehrmann, Felix Grundmann, Arne Lieberum, Christian Spielvogel, Lennart Wessel-Terharn, Malte Schwerdtfeger, Rene Wagner

Angriff: Fokko Kramer, Felix Lemke, Stephan Reinken, Leif Splisteser

Nach dem sechsten Platz in der abgelaufenen Saison peilen die Löwen nun Rang fünf an. „Wir wollen uns weiterentwickeln und dafür stecken wir uns höhere Ziele“, betont Bury. Bloß nicht absteigen sei deshalb als Ziel zu wenig. Dennoch könne in einer Saison viel passieren, weiß Bury.

Wie auch schon in der vergangenen Saison, als die Ammerländer nach dem siebten Platz in den Hinrunde in den Rückspielen die viertmeisten Punkte (26) aller Teams sammelten. Und es hätten sogar noch mehr sein können: „In einigen Partien haben uns vielleicht ein oder zwei Spieler gefehlt, die die nötige Erfahrung mitbringen“, erinnert sich Bury.

In dieser Saison scheinen die Löwen die richtige Mischung gefunden zu haben. Gleich zehn neue Spieler stehen im Aufgebot der Rasteder für die kommende Spielzeit, die am Sonntag um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen den VfB Oldenburg II beginnt. Für die bisher fehlende Erfahrung sollen dabei vor allem Mathias Grimm und Sebastian Brehmer sorgen, die von Landesliga-Absteiger Brake in den Residenzort wechselten.

Ansonsten setzen die Rasteder weiter auf ihr bewährtes Konzept: „Wir geben jungen Spielern oder Fußballern aus unteren Ligen die Chance, sich in der Bezirksliga zu beweisen“, sagt Bury. Bestes Beispiel dafür ist Leif Splisteser, der in der vergangenen Kreisklassensaison für den SV Friedrichsfehn 18 Treffer erzielte und nun für die Löwen auf Torejagd geht.

Auch wenn der FC nun in der Breite des Kaders besser aufgestellt ist, auf der Torwartposition darf wenig passieren. Nach dem Abgang von Thomas Henke ist Max Braun der einzige Keeper im Rasteder Aufgebot. „Wir sind uns des Risikos bewusst, wollten aber nicht auf Biegen und Brechen einen zweiten Torhüter verpflichten, der nicht zu uns passt“, sagt Bury, der aber gerne in der Winterpause nachrüsten möchte.

Was die Stärke der Rasteder in der neuen Spielzeit ausmachen soll, ist für Bury klar: „Bei uns stehen der Spaß und die mannschaftliche Geschlossenheit im Vordergrund. Die Jungs haben Bock auf den FC Rastede und sind eine richtige Einheit geworden.“ Nichtsdestotrotz wisse man auch im Rasteder Trainerteam, dass Fußball ein Ergebnissport ist: „Nur der Spaß alleine reicht nicht aus, wir wollen auch etwas erreichen.“

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.