• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Badminton: Reserve beweist Heimstärke

30.11.2017

Metjendorf Über wichtige Punkte in ihren Ligen freuten sich die Badmintonspieler des TV Metjendorf am Wochenende. Während die zweite Mannschaft beide Heimspiele deutlich gewinnen konnte, jubelte das Oberliga-Team erst nachträglich.

Oberliga: TSV Trittau III - TV Metjendorf 5:3. Beim Tabellendritten konnten die Gäste nicht mithalten. Michael Rösener und Tobias Langpaap konnten das einzige Doppel gewinnen. In den Einzelduellen bestätigten Rösener als auch Nils Rodefeld ihre hervorragende Form und sorgten für die Punkte zwei und drei. Jedoch blieben das die einzigen Zähler an diesem Tag, so dass am Ende lediglich ein 3:5 zu Buche stand.

BV Gifhorn II - TV Metjendorf 0:8 nach Umwertung (vorher 4:4). Die schlechte Laune nach dem vergebenen Sieg wandelte sich am Wochenanfang bei den Metjendorfern in Freude. Aufgrund eines Aufstellungsfehlers der Gastgeber wurde die Partie in einen 8:0-Erfolg der Ammerländer umgewertet. Während des eigentlichen Duells hatten das Doppel Michael und Philipp Rösener sowie Rodefeld, Melanie Cronen und Michael Rösener im Einzel für die Metjendorfer Punkte gesorgt.

Weiter geht es für die Metjendorfer mit der letzten Partie in diesem Jahr beim Auswärtsspiel am 16. Dezember beim PSV Bremen.

Niedersachsen-Bremen-Liga: TV Metjendorf II - SG Buxtehude/Immenbeck 6:2, TV Metjendorf - PSV Bremen II 6:2. Für die Punkte gegen die SG sorgten Tim Puls/Marius Meyer und Ulrike Burek/Meike Mählhop im Doppel, Frank Peter/Hannah Sudhölter im Mixed und Marius Meyer, Kai Ruschhaupt und Hannah Sudhölter im Einzel.

Im zweiten Spiel gegen den PSV Bremen II ersetze Andreas Karnbach den leicht angeschlagenen Johann Barth und gewann auch gleich seine beiden Spiele – sowohl sein Männereinzel und das Doppel mit Frank Peter. Lediglich das Fraueneinzel und -doppel gingen verloren.

Mit diese beiden Siegen machte der TV Metjendorf II einen Sprung nach vorne und belegt nun den siebten Platz.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.