• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

BADMINTON: Metjendorf mit Aufstiegschance

27.02.2008

METJENDORF Die Punktspielsaison wurde mit einer sehr erfreulichen Bilanz für die Badminton-Teams des TV Metjendorf abgeschlossen: In der Bezirks- und Verbandsklasse wurde die Meisterschaft errungen, in der Landesliga die Vizemeisterschaft.

Landesliga. In der Landesliga wahrte der Tabellenzweite TV Metjendorf durch zwei klare Siege – gegen den SVC Wilhelmshaven mit 7:1 und den SV Veldhausen mit 6:2 – die Chance, doch noch in die Niedersachsenliga aufzusteigen. Der BC 82 Osnabrück, der mit zwei Punkten Vorsprung die Meisterschaft gewann, verzichtet auf den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse.

Jetzt bleibt abzuwarten, ob die Metjendorfer die Aufstiegschance annehmen. Zum erfolgreichen Metjendorfer Team gehören Meike Mählhop, Janine Pajonk, Verena Pfeffer, Tim Puls, Frank Peter, Jörg Düsberg, Michael Rösener und Christoph Mojzis.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbandsklasse. Am letzten Spieltag machte Aufsteiger TV Metjendorf in der Verbandsklasse sein Meisterstück. Nach einem zunächst ernüchternden 4:4-Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten TuS Neuenhaus wurden gegen den nach der Papierform weitaus stärkeren TuS Gildehaus noch einmal alle Kräfte mobilisiert.

Der Lohn war ein knapper 5:3-Erfolg, der gleichzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga bedeutete. Die Mannschaft absolvierte die Saison mit folgender Stammformation: Fenna Koop, Mai-Britt Mojzis, Lars Schönefeldt, Kai Fröhlich, Björn Tost, Andreas Karnbach, Thomas Kuck.

Bezirksklasse. Dem TV Metjendorf III reichte in der Bezirksklasse am letzten Spieltag ein Punkt zur Meisterschaft. Die Mannschaft löste diese Aufgabe souverän: Der Oldenburger TB und die SG TV Apen/Westerloy wurde jeweils mit 7:1 besiegt.

Im Ammerland-Duell konnte für die SG Apen/Westerloy lediglich Dirk Rüchel den Ehrenpunkt erzielen, die favorisierten Alexander Buss und Rolf Lühring verloren ihre Spiele. Wiebke Bunjes, Ursel Hustert, Ute Konetzka, Jörg Lay, Philipp Rösener, Mirko Morschöck, Eugen Koch, Björn Staas und Andreas Wintermann gehören zum Stamm der erfolgreichen Mannschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.