• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Metjendorfer bei Titelkämpfen vorn

19.11.2014

Metjendorf Bei den Badminton-Bezirksmeisterschaften in den Altersklassen in Großenkneten kam es im Einzel O70 zu einer Überraschung, nachdem sich Titelverteidiger Hans G. Schimschal im Finale seinem Doppelpartner Gerd Ohnesorge (TuS Bloherfelde) mit 19:21 im dritten Satz geschlagen geben musste. Beide gewannen anschließend die Meisterschaft im Doppel. Sie schlugen im Finale in drei Sätzen ihre Konkurrenten Hartmut Falke/Dieter Cobus (Osnabrück/FIB Emden). Im Doppel der Altersklasse O65 siegten Ronald Bunjes/Wolfgang Reinert (TV Metjendorf/FIB Emden). Im Endspiel bezwangen sie Klaus P. Hämmerling/Hans W. Weibrecht vom Hundsmühler TV in zwei Sätzen.

Doppelte Bezirksmeisterin wurde Kathrin Pagel da Silva. Sie gewann im Doppel O40 mit Partnerin Maren Nitz (Delmenhorster FC) und im Mixed mit Tobias Buck vom OSC Damme. Ein dritter Platz im Doppel O40 durch Kay Fröhlich/Björn Staas rundeten das gute Ergebnis der Metjendorfer ab.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.