• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Metjendorfer fahren zur Norddeutschen Meisterschaft

08.03.2016

Metjendorf Starke Leistungen und zahlreiche Top-Platzierungen lieferten die Badminton-Spieler des TV Metjendorf bei den Niedersachsenmeisterschaften der Altersgruppe ab 35 Jahren in Rinteln ab. Alle angetretenen Metjendorfer konnten sich für die Norddeutschen Meisterschaften qualifizieren, die vom 8. bis 10. April in Luckau stattfinden.

Neue Landesmeisterin im Doppel darf sich Meike Mählhop in der Altersklasse O45 nennen. Zusammen mit Sonja Grünewald (SC Wildeshausen) war Mählhop nach langwieriger Verletzungspause nicht zu stoppen. Nach einem klaren Zwei-Satz-Sieg im Halbfinale gegen Maren Nitz/Christiane Sundenab (Delmenhorster FC/Hannover 96) gelang im Endspiel ein 21:19, 21:4 gegen Anja und Heike Stock vom VfL Wolfsburg.

Tim Puls erreichte im Männereinzel O35 den dritten Platz. Im Halbfinale musste der Metjendorfer zwar dem späteren Landesmeister Stephan Burmeister (BW Buchholz) nach zwei Sätzen den Vortritt lassen. Anschließend behielt er in zwei Sätzen gegen Sönke Pätzold (VfL Stade, 21:18, 21:19) die Nerven.

Im Mixeddoppel O35 trafen Puls und seine Partnerin Jennifer Thiele (BV Gifhorn) im Halbfinale auf die späteren Vizemeister Anja und Frank Eilers vom Delmenhorster DFC und mussten sich in drei Sätzen geschlagen geben. Auch im Spiel um den dritten Platz gab es gegen Sven Aits und Stefanie Battefeld vom Ausrichter VT Rinteln nach einem 13:21, 21:16 und 21:23 eine Drei-Satz-Niederlage.

Im Männerdoppel O40 erreichten Frank Peter/Lars Schönefeldt durch einen Drei-Satz-Sieg gegen Sascha Große/Tarin Srisupat (USC Braunschweig) das Halbfinale, das beide gegen die Topgesetzten Arndt Brandt/Stephan Burmeister (VfL Maschen/BW Buchholz) in drei Sätzen verloren. Gegen die favorisierten Christoph Schröder/Peter Thiele (Germania Hohnhorst/BV Gifhorn) boten die Ammerländer ein starkes Spiel und sicherten sich mit 18:21, 21:16, 21:16 den dritten Platz.

Die Vizemeisterschaft im Männerdoppel O65 durch Ronald Bunjes und seinem Partner Frank John Murray (TSV Neustadt) war eine Überraschung. Beide erreichten nach einem klaren Zwei-Satz-Sieg über Michael Siese/Hans J. Simon (TuS Wettbergen/Germ. Wolfenbüttel) das Finale. Nach klar gewonnenen ersten Satz mussten sich beide dann aber in drei Sätzen Lothar Bollin/Bernd Brüsewitz (MTV Nordstemmen/TuS Wettbergen) geschlagen geben.

Nachdem der Ärger bei Hans G. Schimschal/Gerhard Ohnesorge (TuS Bloherfelde) über die vergebenen Chancen bei der Halbfinal-Pleite gegen Rainer Bühren/Bernd Reuther (TSV Salzgitter) verflogen war, gewannen sie im Doppel O70 das Spiel um den dritten Platz mit 21:17, 21:8 gegen Axel Gröndal/Klaus Hannok.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.