• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Metjendorfer räumen fast alle Turniersiege ab

11.01.2017

Metjendorf Zwei Tage lang ging es hoch her in der Sporthalle des TV Metjendorf. Der alljährliche Ammerland-Cup lockte am Wochenende Badminton-Spieler aus der ganzen Region und zum Teil von weit darüber hinaus ins Ammerland.

Allen voran Gäste aus Hamburg vermiesten den Metjendorfern die ansonsten sensationell gute Bilanz ein wenig. Ganz oben aufs Podest aber schafften sie es kaum. Den Sieg im Männer-A-Turnier holte der Metjendorfer Nils Rodefeld durch einen Sieg im Endspiel gegen Mehran Zurek von SSW Hamburg. Das Spiel um Platz drei entschied Marius Meyer vom TV Cloppenburg wiederum gegen einen Spieler des SSW Hamburg für sich – Vierter wurde Tim Kuczynski.

Der Sieg bei den A-Frauen blieb ebenfalls in Metjendorf. In einer Vierergruppe setzte sich Wiebke Bunjes mit drei Erfolgen durch. Den zweiten Platz mussten die Gastgeber aber an die Elbe ziehen lassen: Kaja Zabinski vom BC Hamburg gewann ihr Duell gegen die Metjendorferin Verena Wübben und verwies diese auf Rang drei. Vierte wurde Nora Reincke von SSW Hamburg.

Das Feld der Männer B dominierten ebenso die Gastgeber: Christian Hoch gewann unter 30 Teilnehmern durch den Finalsieg gegen Boji Wong vom TV Cloppenburg. Dritter und Vierter wurden die Lokalmatadoren Kevin Maaß und Rolf Lühring.

Bei den Damen B hatte eine Hamburgerin die beste Tagesform: Kayo Hollander-Tateishi von SSB Hamburg gewann vor Meike Brackmann vom VC Nienburg. Zwei Metjendorferinnen trafen im „kleinen Finale“ aufeinander: Svenja Kerpa gewann gegen Ulrike Burek.

Die Doppelturniere der A-Klasse gewannen jeweils die Gastgeber: Michael und Philipp Rösener gewannen das Finale gegen ihren Metjendorfer Kollegen Nils Rodefeld und Marco Zingel (Leer). Bei den Frauen setzten sich Carolin Walkhoff (TVM) und Kira Veldmann (Veldhausen) gegen Kaja Zabinski und Nora Reincke aus Hamburg durch. Das TVM-Doppel Meike Mählhop/Verena Wübben wurde Dritter. Bei den B-Männern war Kevin Maaß vom TVM mit Simon Schmidt (Eimsbütteler TV) erfolgreich, der Sieg der B-Frauen ging an Silvia Grotelüschen und Petra Theile (TSV Großenkneten).

Das Mixed-A-Turnier mit 17 Mannschaften gewann das TVM-Doppel Michael Rösener/Wiebke Bunjes vor Zurek/Reincke (Hamburg).

Die Organisatoren des TV Metjendorf um Tim Puls bekamen für das Turnier erneut jede Menge Lob und bereits viele Zusagen von den Teilnehmern für den Ammerland-Cup 2018.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.