• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Metjendorfer überzeugen beim Sportfest in Delmenhorst

24.05.2018

Fünf Nachwuchs-Leichtathleten des TV Metjendorf haben vor Kurzem am Kinder- und Jugendsportfest in Delmenhorst teilgenommen. Jeanette Zimmer nahm in der Altersklasse W11 teil in den Disziplinen Weitsprung (2,84 Meter, Platz 16), Schlagball (25 Meter, 3.) und 50-Meter-Sprint (8,86 Sekunden, 15.).

Sophie Seeberg überzeugte in der Altersklasse unter W9 in den Disziplinen Weitsprung (3,24 Meter, 4.), Schlagball (20,50 Meter, 3.) und ebenfalls 50-Meter-Sprint (8,89 Sekunden, 4.). Auch beim Sportfest in Delmenhorst am Start war Aljoscha Janßen, M10, in den Disziplinen Weitsprung (3,32 Meter, 4.), Schlagball (29 Meter, 3.) und 50-Meter-Sprint (9,07 Sekunden, 4.).

Michael Bürig, M12, wurde im Weitsprung Vierter (3,32 Meter), im Kugelstoßen Zweiter (5,78 Meter), im 75-Meter-Sprint Vierter (12,36 Sekunden), im Hochsprung ebenfalls Vierter (1,00 Meter) und im 800-Meter-Lauf Fünfter (3:33 Minuten).

Calvin Janßen, M12, landete im Weitsprung auf Rang drei (3,59 Meter), genau wie im Kugelstoßen (4,96 Meter). Im Hochsprung wurde er Zweiter (1,15 Meter) und im 800-Meter-Lauf Vierter (3:29).

Die Judo-Kämpfer des SVE Wiefelstede waren zuletzt beim „Adidas Tiger Cup“ in Visbek am Start.

Thorben Schulz (unter 60 Kilogramm) holte zum Auftakt Bronze in einem sehr gut besetzten Pool mit zwölf Kämpfern. Er verlor nur den Kampf um den Einzug ins Finale gegen Finn Paulus aus Ahrensberg. Jan-Marek Meyer holte sich souverän den Titel in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm.

Einen Tag später holte sich Tom Meyer in der Altersklasse U 15 die Bronze-Medaille in der sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm. Er verlor im vorweggenommenen Finale knapp gegen den Bremer Shamshod Normakhmatov in der Verlängerung.

Pia Meyer kämpfte sich bei den Frauen nach einer vierwöchigen Verletzungspause bis ins Finale. Hier verlor sie erstmalig gegen Karolin Koring aus Grasdorf.

Jan-Marek Meyer kämpfte zusätzlich noch in der sehr starken Männer-Konkurrenz mit 19 Teilnehmern und holte sich hier einen beachtlichen 3. Platz. Er verlor nur gegen Alexander Ananjev aus Lübeck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.