• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

BADMINTON: Michael Rösener setzt sich auch im Finale durch

28.01.2009

METJENDORF Die Metjendorfer Badmintonspieler waren wieder erfolgreich.

Rangliste. Bei der Niedersachsen-Einzel-Rangliste in Liebenau der A-Klasse gewann der Metjendorfer Michael Rösener das Turnier der Altersklasse U-22. Im Finale bezwang er den an Nummer eins gesetzten Wolf-Dieter Papenburg vom BV Drömling.

Andreas Karnbach gelangte bis ins Viertelfinale und wurde am Ende Sechster. Mirco Morschöck wurde Neunter. Wiebke Bunjes sicherte sich nach zwei Jahren und langer Verletzungspause wieder einen Startplatz in der A-Klasse und konnte mit ihrem elften Rang durchaus zufrieden sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirkstitelkämpfe. In Neuenhaus fanden die Bezirksmeisterschaften der Altersklassen ab 35 Jahren statt. Im Einzel der Klasse O-65 konnte Hans G. Schimschal seinen im Vorjahr errungenen Titel verteidigen. Im entscheidenden Spiel setzte er sich gegen Klaus Hannok (Sögel) in zwei Sätzen durch.

Auch das Doppel der Klasse O-65 war eine klare Angelegenheit für Spieler des TV Metjendorf. Hans G. Schimschal und Gerd Meyer – der nach zwei Jahren Krankheitspause ein gelungenes Comeback feierte – besiegten im Endspiel Heino Kohls/Jürgen Hampel (TSV Großenkneten) mit 21:6 und 21:4.

Das Frauendoppel O-45 verlief äußerst spannend. Die drei Erstplatzierten waren alle punktgleich. Das bessere Spielverhältnis entschied letztlich für Ursel Hustert/Marzenna Kulinski (TV Metjendorf/TV Cloppenburg) vor Hanna Behrens/Luise Deters (SV Veldhausen) und Ute Konetzka/Claudia Cobus (TV Metjendorf/FI Emden).

Im Mixeddoppel O-45 belegten Thomas Harms/Ursel Hustert den zweiten Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.