• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Familien kämpfen um die Ehre

16.09.2019

Neuenkruge Die Olympischen Spiele der Neuzeit dienten traditionell dem sportlichen Vergleich der Jugend und der Völkerverständigung. Nicht ganz so umfassend, aber dennoch sehr gut besucht wurde am Sonnabend die „Familien-Olympiade“ auf dem Neuenkruger Sportplatz.

Ganz im Zeichen der sportlichen Aktivität und der Zusammenarbeit zwischen den Ortsteilen Neuenkruge und Borbeck traten junge und etwas ältere Sportfreunde miteinander und gegeneinander in zehn verschiedenen Disziplinen an. Immer im Familien-Duo, also Eltern und Kind, Großeltern und Enkel oder Tanten, Onkel, Nichten und Neffen wurde im Sackhüpfen, Bogenschießen, Leitergolf, Schubkarren-Slalom, Reifenrollen, „Hau den Lukas“, Schulranzen-Werfen, Ski-Parcours, Wasserspiel und Torwandschießen um Zeiten und Punkte gewetteifert.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Besucher den Weg zu uns gefunden haben“, sagte Juliane Thiel, 2. Vorsitzende des Ortsbürgervereins (OBV) Neuenkruge, und blickte sich mit einem Lächeln um. „Es war sehr viel Aufwand, diese Veranstaltung zu organisieren und daher ist es umso schöner, wenn alle den Tag miteinander genießen“, fügte sie an. Gleichzeitig dankte sie allen Helfern, die in vielen Stunden die Stationen erdacht, aufgebaut und betreut hatten. „Ohne diese Unterstützung wäre eine Wiederholung der Olympiade im Zwei-Jahres-Rhythmus gar nicht möglich“, stellte sie fest.

Das unterstrich auch Henning von der Kaus, 1. Vorsitzender des Neuenkruger Turnerbunds (NTB). „Wir alle zusammen, also der OBV Neuenkruge und der OBV Borbeck, die Freiwillige Feuerwehr Neuenkruge/Borbeck und der NTB haben fleißig zusammengearbeitet und gemeinsam organisiert“, sagte er. Denn neben den Sportstationen wurde auch für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen, für ein Schätz- und Knobelspiel und für Unterhaltung mit DJ und Cocktailbar am Abend gesorgt. „Wir möchten aber auch unseren Sponsoren danken“, so von der Kaus. „Das Dörpshus, die Baumschule Stalling und die AOK Oldenburg haben uns mit Preisen und Spenden für die Teilnehmer ausgestattet“, freute sich der Vorsitzende. Gewonnen hat am Samstag übrigens im Grunde jeder: So durften sich alle teilnehmenden Kinder unabhängig von der Platzierung über eine Medaille freuen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.