• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ofen packt wieder das Lauffieber

26.09.2018

Ofen Den 3. Oktober, den Tag der Deutschen Einheit, haben sich viele Laufsportler aus der Region bereits früh im Jahr in ihrem Wettkampfkalender markiert. Denn seit mittlerweile 27 Jahren hat der TuS Ofen diesen Termin für seinen beliebten Herbstlauf geblockt. Das Organisationsteam freut sich auf mehr als 1000 Teilnehmer, die sich den vier Strecken stellen werden.

noch anmelden

Wer sich frühzeitig anmeldet, kann bei den Meldegebühren sparen. Das Organisationsteam hat sich für ein Modell mit drei Preisstufen entschieden. Die erste Preisstufe endet an diesem Mittwoch, die zweite Preisstufe gilt noch bis zum 2. Oktober. Die dritte Preisstufe greift für Starter, die sich am Tag des Laufes erst anmelden.

Online werden die Anmeldungen bis zum 2. Oktober, 20 Uhr, angenommen. Die Starter geben ihre Daten ein unter

Die Startunterlagen können bereits einen Tag vor dem Lauf abgeholt werden. Von 16 bis 19 Uhr werden die Unterlagen in der neuen Gymnastikhalle des TuS Ofen (Rudolf-Kinau-Weg 14) ausgegeben. Am Wettkampftag gibt es die Startnummer ab 11 Uhr, ebenfalls auf dem Sportgelände am Rudolf-Kinau-Weg. Nachmeldungen werden ab 11 Uhr bis maximal 60 Minuten vor dem Start angenommen.

    herbstlauf.de

Start- und Zielpunkt ist das Sportgelände des TuS Ofen rund um den Rudolf-Kinau-Weg. Eingeläutet wird der Wettkampftag um 14 Uhr mit dem Fünf-Kilometer-Lauf, bei dem auch die Walker an den Start gehen. Es folgen der Schülerlauf über drei Kilometer (14.45 Uhr), der Kinderlauf über 800 Meter (15 Uhr) und die Zehn-Kilometer-Distanz (15.30 Uhr).

Erneut gibt es in Ofen eine Firmenwertung. Für jeden Teilnehmer, der die Ziellinie überquert, gibt es Punkte: fünf beim Fünf-Kilometer-Lauf, zehn über die zehn Kilometer. Zudem gibt es pro Starter einen Punkt. „Hierbei steht nicht die Schnelligkeit der Läufer im Vordergrund, sondern der Spaß, diese Veranstaltung gemeinsam zu erleben“, sagt Ina Schuler aus dem Organisationsteam.

Die Laufstrecken sind Rundkurse. Beim 800-Meter-Lauf sowie den Drei- und Fünf-Kilometer-Distanzen wird der Rundkurs einmal abgelaufen, über die zehn Kilometer dreimal. Auf den Strecken ist jeder Kilometer ausgeschildert. Die Fünf- und Zehn-Kilometer-Strecken sind vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) vermessen und können somit in die Bestenlisten des Verbandes eingebracht werden.

Im Vorjahr hatten ein Ammerländer und ein Oldenburger die schnellsten Zeiten auf die Strecken gebracht. Den Fünf-Kilometer-Lauf gewann Hauke Hansen vom Lauftreff Rastede in 16:58 Minuten. Das Rennen über die doppelt so lange Distanz entschied Routinier Georg Diettrich vom LC Wechloy für sich. Er überquerte die Ziellinie in 32:47 Minuten bei starkem Gegenwind.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.