• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ofen reist zum Weser-Stadion

30.08.2018

Ofen Groß war die Freude bei den E-Junioren-Fußballern des TuS Ofen: Das Team konnte beim Qualifikationsturnier des EWE-Cups in Varel den zweiten Platz belegen und sich für die Endrunde, die im Frühjahr 2019 am Bremer Weser-Stadion stattfinden wird, qualifizieren.

Nach einer „torarmen“ Vorrunde mit einem Sieg, drei Unentschieden und einer Niederlage erreichten die Ammerländer den dritten Platz in ihrer Gruppe und somit den Einzug ins Viertelfinale. Dort setzte Ofen sich mit 2:0 gegen den TuS Varel durch.

Im Halbfinale traf der TuS auf den SV Eintracht Wildenloh, der die Gruppe B mit fünf Siegen und 15:0 Toren gewonnen hatte. Nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit fiel die Entscheidung im Achtmeterschießen, in dem die Ofener beim 4:3-Erfolg die besseren Nerven bewiesen und das Ticket für die Reise nach Bremen lösten.

Im Endspiel stand das zweite Duell gegen den STV Wilhelmshaven an. In der Vorrunde hatten sich die Teams 0:0 getrennt. Auch im Finale lautete das Ergebnis zunächst 0:0, ehe sich die Wilhelmshavener im Achtmeterschießen 3:1 durchsetzten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.