• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ofen setzt sich im Ammerlandduell durch

06.11.2007

AMMERLAND Weitere Berichte vom Tischtennis.

1. Bezirksklasse Männer. TTC Oldenburg - TuS Wahnbek 9:6.

Weiter erfolglos bleibt der TuS Wahnbek. Dabei spielte man immer gut mit. Auch vier Siege in Folge für die Gastgeber konnten die Ammerländer nicht erschüttern, denn Bernd Leibenath, Detlef Wefer und Horst Leunig mit seinem zweiten Sieg brachten die Gäste wieder mit 5:6 in Führung. Dann punktete aber nur noch TTC Oldenburg.

2. Bezirksklasse Männer. TV Apen II – TSG Bokel III 8:8.

In Apen hatten die Bokeler den besseren Start. Nach den Doppeln und einem Sieg von Mirco Scholz hieß es 1:3. Christian Martens und Enno Dieken glichen für Apen aus, doch bis zum 4:6 lagen die Gäste immer knapp vorn. Wiederum Martens und Dieken sowie Axel Baumeyer sorgten für die erste Aper Führung zum 7:6. Als Hilde Siemen für Bokel und Sven Kilzer für Apen punkteten, musste das Schlussdoppel entscheiden. Hier hatten Susanne Meyer und Hilde Siemen die besseren Nerven in fünf Sätzen gegen Martens/Dieken.

TSG Bokel III – TuS Ofen 5:9.

Gegen Ofen konnten die Bokeler aus den Doppeln mit einer Führung herausgehen, in den Einzeln aber dann nur noch durch Dirk Eilers (2) sowie Susanne Meyer punkten. Dies war zu wenig, um dem Tabellenführer aus Ofen die erste Niederlage beizubringen. So setzten sich die Gäste durch Punkte von Matthias Diecks (2), Michael Bellmann (2), Frank Hübner, Raimund Schröder-Tams, Jens Prawatke und Wilfried Evers schließlich mit 9:5 durch.

Wilhelmshavener SSV – TV Apen II 9:5

Die dritte Niederlage im dritten Auswärtsspiel bezog der TV Apen II beim Gastspiel in Wilhelmshaven. Dabei sorgten Martens, Dieken und Baumeyer dafür, dass das Ergebnis noch einigermaßen erträglich ausfiel, denn sie holten beim Stand von 8:2 noch drei Punkte zum 8:5.

1.Bezirksklasse Frauen. TV Apen – Hundsmühler TV III 6:8.

Der Tabellenführer aus Hundsmühlen war für die Aperinnen eine Nummer zu groß, obwohl man bis zum Schluss auf ein Remis hoffen konnte. Leider musste Irmgard Neumann gegen die bislang stärkste Spielerin der Klasse, Silke Mannott-Kampen, ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen,. Trotzdem lagen die Ammerländerinnen bis zum 6:6 durch Siege von Neumann (2), Silvia Haskamp (2) und Jessica Smit auf Augenhöhe mit den Gästen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.