• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Vereine können sich für Sterne des Sports bewerben

12.04.2019

Oldenburg /Ammerland Die Volksbank Oldenburg und die Sportbünde fordern alle Sportvereine aus Oldenburg, sowie den Gemeinden Edewecht und Apen zu Bewerbungen für die „Sterne des Sports 2019“ auf. Insgesamt wurden 90 Vereine aus Oldenburg und 46 Vereine aus dem südlichen Ammerland zur Teilnahme eingeladen.

Es werden nachhaltige Projekte und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Um nach einem Stern des Sports, dem Oscar des Breitensports, zu greifen, muss man nicht schneller laufen können als die Konkurrenz oder mehr Tore schießen als die gegnerische Mannschaft. Es gilt etwas Gutes für die Gesellschaft und das Gemeinwohl zu tun. Etwas, das auch außerhalb des Sportplatzes und der Turnhalle positiv nachwirkt. Bis Sonntag, 30. Juni, haben die Vereine Zeit, ihre Bewerbung online unter www.volksbank-oldenburg.de/sds einzureichen.

Im vergangenen Jahr hat der Backyard e.V. nach den Sternen gegriffen und mit seinem Projekt „Die neue Skatehalle für Oldenburg ist da!“ den ersten Platz auf Ortsebene belegt. Platz zwei ging an den Schützenverein Etzhorn mit seinem Projekt „Paralympische Spiele 2020“. Platz drei sicherte sich der Edewechter Schwimmverein mit der großen Einsatzbereitschaft beim „40. Edewechter Kinderfest“.

Bei der Aktion Sterne des Sports werden kreative und innovative Angebote der Sportvereine in vielen gesellschaftlich bedeutsamen Bereichen wie Gesundheit und Prävention, Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Familien, Integration und Inklusion, Kinder und Jugendliche, Senioren, Leistungsmotivation sowie Klima-, Natur- und Umweltschutz ausgezeichnet. Ziel ist es, auf das ehrenamtliche Engagement im Breitensport aufmerksam zu machen.

Der Wettbewerb auf lokaler Ebene ist eine Initiative der Volksbank in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Oldenburg und dem Kreissportbund Ammerland. Als Schirmherr begleitet Dennis Rohde, Bundestagsabgeordneter für Oldenburg und das Ammerland, die Aktion. Heiner Lüers, erfolgreicher Leichtathlet der TSG Westerstede und Weltmeister im Weitsprung und in der 4x200-Meter-Staffeln, unterstützt als Botschafter die Sterne des Sports.

Der Sieger des großen Sterns in Bronze erhält 1500 Euro, der Zweitplatzierte 750 Euro und der Drittplatzierte 500 Euro. Für den vierten und fünften Platz sind jeweils 250 Euro vorgesehen. Zusätzlich wird ein Sonderpreis über 500 Euro ausgelobt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.