• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Oldenburger wollen sich gegen Gastgeber behaupten

04.02.2012

AMMERLAND Für viele Klootschießer ist der Feldkampf der eigentliche Wintersport. Über gefrorene Wiesen wird die 475-Gramm-Klootkugel vom Brett katapultiert und Weiten über 100 Meter erzielt. Nicht wie beim Standkampf der Punkt des Aufschlags der Kugel sondern der „Trüll“, das heißt das Rollen der Kugel bis zum Endpunkt, zählt. Dies erfordert einen schnellen, flachen Wurf.

Am heutigen Sonnabend und am Sonntag ist es nun wieder soweit. In Utgast, auf dem historischen Gerd-Gerdes-Gelände, findet der 26. Vergleich zwischen Ostfriesland und Oldenburg statt. Am Sonnabend ab 9 Uhr werden die Jugend und Juniorenteams an den Start gehen und am Sonntag ab 9 Uhr im Hauptkampf die Männer. Am Donnerstag wurde der Wettkampf eingeleitet mit dem traditionellen „Kloot aufhängen“, der Herausforderung des Verliererteams der letzten Auseinandersetzung. Dies fand im Hofcafe´ Gerdes in Utgast statt.

Seit 1937 gibt es Länderkämpfe zwischen den Landesverbänden Oldenburg und Ostfriesland. Seinen Ursprung aber hat der Länder-Feldkampfvergleich 1883, als am 20. Januar in Hohenberge bei Varel ein Wettkampf zwischen Butjadingen und Jeverland ausgetragen wurde. Danach gab es weitere Vergleiche von Teams aus Ostfriesland und Oldenburg mit sagenhaften Zuschauerzahlen. Rekord waren die 20 000 Besucher beim Feldkampf am 28. Januar 1924 bei Jever. Beim Feldkampf am Wochenende gehen die Oldenburger mit folgenden Aufgeboten an den Start.

Jugend: Keno Vogts, Hollwege; Sören Bruhn, Grabstede; Daniel Hattermann; Leif Bolles, Kreuzmoor; Hendrik Ostendorf, Esenshamm; Thorben Lehmann, Grabstede; Nils Kabernagel, Kreuzmoor; Kai Meinjohanns; Jonas Schüler, Esenshamm.

Junioren: Timo Petznik, Grabstede; Hendrik Rüdebusch, Halsbek; Stefan Runge, Kreuzmoor; Manuel Runge; Christian Runge; Ludger Ruch, Mentzhausen; Sven Büsing, Mentzhausen; Dennis Popken, Grabstede.

Männer: Jens Stindt, Spohle; Dirk Schomaker, Fedderwardersiel; Hendrik Rüdebusch, Halsbek; Detlef Müller, Mentzhausen; Keno Vogts, Hollwege; Timo Petznik, Grabstede; Stefan Runge; Manuel Runge, Kreuzmoor; Sören Bruhn, Grabstede; Henning Feyen, Ruttel; Dirk Witte, Schweiburg.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.