• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

ü-40-Fußball: Oldies aus Jeddeloh wieder Kreismeister

25.06.2013

Nethen Die Ü-40-Fußballer des SSV Jeddeloh verteidigten ihren Titel als Kreismeister. Sie gewannen in Nethen das Finale gegen den Zweitplatzierten der Nordgruppe, TuS Lehmden, mit 3:0. Es entwickelte sich von Beginn an ein interessantes Spiel, in dem es am Anfang gleich zahlreiche Torraumszenen auf beiden Seiten gab.

In der 30. Minute konnte ein Lehmder Spieler nach mehreren Torschussversuchen den Ball nur noch mit der Hand im Strafraum klären. Den fälligen Elfmeter versenkte Joe Ntsika links oben in den Winkel. Somit ging es mit 1:0 für den SSV Jeddeloh in die Pause. Für die zweite Hälfte hatte sich Lehmden einiges vorgenommen, aber die Jeddeloher standen sicher in der Abwehr und ließen nur wenig Torchancen zu. In der 60. Minute wurde dann der Jeddeloher Stürmer Kai Heinsohn im Strafraum gefoult und den Elfmeter konnte wiederum Joe Ntszika verwandeln.

Im weiteren Spielverlauf hatten die Lehmder mit zwei Kopfbällen jeweils an den Pfosten Pech, aber auch Jeddeloh hatte seine Chancen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine dieser Chancen verwertete Toni Müller nach schönem Alleingang auf der rechten Seite mit einem Flachschuss in die rechte Ecke zum 3:0.

Damit war die Partie entschieden, weil Lehmden an diesem Tag personell geschwächt auch nichts mehr entgegen zu setzten hatte. Unterm Strich war es ein verdienter Sieg der Jeddeloher, die in diesem letzten Punktspiel der Saison bis auf Peter Kruse endlich wieder in Bestbesetzung spielen konnten,

Zum SSV-Team gehören (auf dem Bild von hinten links): Andreas Greff, Werner Oetjen, Stefan Wichmann, Thomas Fehn, Walter Albrecht, Andreas Kasten, Olaf Blancke, Bodo Coldewey, Joe Ntsika, vorne: Axel Marquardt, Toni Müller, Kai Heinsohn, Rainer Wieting, Jatzek Pieniatzek, Rainer Meyer, Willy Harms, Steffen Schwarting.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.