• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Oldtimerparade vor dem Rathaus

12.05.2015

Wiefelstede Dass die ersten Teilnehmer an der OCC-Küstentrophy mit ihren schönen Oldtimer-Fahrzeugen mit einer knapp einstündigen Verspätung vor dem Rathaus in Wiefelstede ankamen, hatte am Wochenende rein verkehrstechnische Gründe und ist kaum aufgefallen. Die Cheertastics des SVE Wiefelstede unterhielten die Wartenden mit Tanz und Akrobatik. Auch die Mädchen vom Karnevalsverein „Lachende Bütt“ zeigten tänzerische Glanzleistungen in verschiedenen Formationen.

Die Stimmung war super, ständig gab es Applaus nach den teilweise zirzensischen Darbietungen der Akteure. Reiners Partykiste legte auf dem Rathausvorplatz flotte Musik auf und Dieter Zoch von den Wiefelsteder Motorradfreunden „Slowlys“, die am Nachmittag beim Motorradgottesdienst „ihren Auftritt hatten“, hatte 150 Bratwürste zu verteilen. Katharina Zoch bot heiße Waffeln an. Ein Getränkestand rundete das Angebot an Gaumenfreuden für die an Auto-Oldtimern Interessierten ab. Jürgen von Schassen vom OCC-Organisationsbüro moderierte das Geschehen mit vielen Informationen.

75 Fahrzeuge

75 Old- und Youngtimer hatten sich von Bremerhaven aus auf den Weg gemacht, um die Rallye „Zwischen den Meeren“ in zwei Teilstrecken, der Etappe „Cuxland“ (am Freitag) und der Etappe „Ammerland“ (am Sonnabend), von je 190 Kilometern zurückzulegen. Am Sonnabend ging es morgens in Bremerhaven los, längs der Weser mit anschließender Querung nach Ovelgönne zum Rathaus in Wiefelstede. Zurück fuhren die teilnehmenden „Schmuckstücke“ durchs Ammerland, den Jadebusen entlang nach Bremerhaven. Am Zwischenahner Meer wurde im Ahrenshof zu Mittag gegessen und im Rhododendron Park Hobbie gab es einen Boxenstopp, um die Blütenpracht genießen zu können.

Empfangskomitee

In Wiefelstede erwartete alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine herzliche Begrüßung durch das „Empfangskomitee“: stellvertretende Bürgermeisterin Katharina Dierks, Tanja Bruns von der Tourist-Information Wiefelstede und Lothar Bruns vom Old- und Youngtimerclub Rastede. Der Club unterstützte die Tour bei der Zeitkontrolle in Wiefelstede.

„Touristische Qualität“

„Diese Veranstaltung hat eine hohe touristische Qualität“, war sich stellvertretende Bürgermeisterin Katharina Dierks ganz sicher. „Allen Helfern gilt großer Dank für ihren Einsatz bei der Organisation und der Durchführung dieser Veranstaltung“, sagte Dierks. Tanja Bruns hoffte, dass sich diese Veranstaltung wiederholen wird. „Es ist das erste Mal, dass wir diese Rallye in Wiefelstede empfangen haben. Sie ist eine gute Werbung für unseren Ort – und ein Augenschmaus auch für Touristen“, war sie überzeugt. Sie wünscht sich aber für solche Veranstaltung einen „brauchbaren“ Platz. „Damit wir nicht immer die Kirchstraße sperren müssen“, so Bruns.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.