• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Rüdebusch sammelt drei Titel

15.08.2018

Osterscheps Fest in der Hand der Friesensportler war am Wochenende die Sportanlage in Osterscheps. Der Kreisverband Ammerland hatte zum Kreisjugendtag, dem Kreismehrkampf und den Einzelmeisterschaften im Klootschießen und im Werfen mit der Hollandkugel eingeladen. Bei den Erwachsenen brachten sich 88 Sportler ein, bei den Junioren warfen 72 Friesensportler mit.

Mehrkampf

Beim Mehrkampf traten die Sportler in den Disziplinen Straßenboßeln (mit der Holz- und der Gummikugel), dem Weideboßeln, Klootschießen und Schleuderballweitwurf an. In der Hauptklasse der Männer war der amtierende FKV-Meister Hendrik Rüdebusch mit 737,27 Punkten nicht zu schlagen. Bei den Männern II ging der Titel an Holger Sommer (Torsholt, 579,27), in der Altersklasse der Männer III triumphierte Otto Frahmann aus Benthullen mit 506,22 Punkten. Bei den Frauen nahmen nur zwei Werferinnen teil. So kamen Sonja Eilers aus Specken (356,73) und Irene Bolles (Leuchtenburg, 424,88) ohne Gegenwehr zum Titel.

Hollandkugel und Klootschießen

Mit der Hollandkugel und dem Kloot komplettierte Rüdebusch seinen Titel-Hattrick. Mit der Hollandkugel kam er mit vier Würfen auf 429,8 Meter, den Kloot warf er 77,4 Meter weit. Bei den Frauen siegte mit der Hollandkugel Sonja Eilers (229,1). Erfolgreich mit dem Kloot war Irene Bolles. Als weitere Sieger mit dem Kloot konnten sich der Torsholter Holger Sommer (Männer II, 39,3), Jan-Konrad zur Loye (Männer III, 23,6, Langebrügge) und Otto Frahmann (Männer IV, 43,8, Benthullen) feiern lassen.

Mehrkampf, Jugend

In den Jugendklassen erzielte Fabian Sommer aus Torsholt bei den Junioren die höchste Punktzahl. Mit 627,72 Punkten sicherte er sich den Titel. Bei den A-Junioren war sein Vereinskollege Brian Wessels mit 601,28 Punkten nicht zu schlagen. In der B-Jugend ging der Titel nach Holtange. Mit 441 Punkte setzte sich Jonas Henkensiefken vor seinem Zwillingsbruder Kevin (383) durch.

In der C-Jugend lieferten sich Keven Specht und Gerrit Leffers einen Hollweger Zweikampf an der Spitze. Specht setzte sich mit 445,37 Punkten durch. Sieger bei den D-Junioren wurde Henry Oltmanns (Westerscheps, 356,38), bei den E-Junioren setzte sich Rick Frerichs (Roggenmoor, 252,53) durch. Den Titel bei den F-Junioren sicherte sich Levi Raba aus Hollwege (230,07).

Das Feld bei den A-Juniorinnen führte Andra Sophie Martens aus Petersfeld mit 403,55 Punkten an. Die beste Leistung bei den Mädchen erzielte aber die B-Juniorin Mara Sommer. Die Torsholterin kam auf 499,77 Punkte. Beim Torsholter Dreifachsieg in der Wertung der C-Juniorinnen warf Laura Ehlers mit 401,28 Punkten das beste Ergebnis.

Als Sieger feiern lassen konnten sich auch Elina Eschen (D-Juniorinnen, Roggenmoor-Klauhörn), Sina Köhne (E-Juniorinnen, Petersfeld, 260,28) und Lina Ludewig (Holtange, 189,58).

Hollandkugel, Jugend

Knapp war die Entscheidung bei den A-Junioren. Brian Wessels aus Torsholt wies am Ende mit 308,6 nur acht Meter Vorsprung vor Tom Eilers auf. Bei den B-Junioren setzte sich Daniel Netschaew (Leuchtenburg, 247,5) durch, in der gemeinsamen Wertung der C- und D-Junioren gewann Keven Specht (280). Das Feld der E- und F-Jugend führte Rick Frerichs (141,9) an.

Bei der weiblichen Jugend A war es ein Petersfelder Zweikampf. Über den Sieg freute sich Eileen Köhne (215,8) vor Andra Sophie Martens (207,3). Eng ging es auch in der B-Jugend zu. Hier lag Mara Sommer (259,7). Ebenfalls knapp fiel die Entscheidung in der C- und D-Jugend aus. Marie Bödecker (223,8) gewann vor Laura Ehlers (210,7). In der E- und F-Jugend freute sich Sina Köhne (136,9) über die nächste Goldmedaille.

Kloot, Jugend

Bein den Junioren gewann Marvin Harbers mit 45,2 Metern den Titel. Nur knapp dahinter stand die Siegesweite bei den A-Junioren, die Brian Wessels (44,3 Meter) erreichte. Bei den B-Junioren sicherte sich Daniel Netschaew (31,1 Meter) seinen zweiten Titel. Keven Specht (36,5 Meter) lag in der C-Junioren-Wertung vorne. Topwerfer bei den D-Junioren war Simon Specht mit 27,4 Metern. In der E-Jugend triumphierte Rick Frerichs (17,5), bei den F-Junioren Levi Raba (15,8).

Gold bei den A-Juniorinnen ging an Andra Sophie Martens aus Petersfeld (28,3 Meter). Die Siegerweite bei den B-Mädchen gelang Mara Sommer mit 33 Metern. Für das größte Ausrufezeichen sorgte aber erneut Johanne Hobbensiefken bei den C-Juniorinnen, die auf 51,5 Meter kam. Lana Frerichs (24,9) führte das Feld der D-Juniorinnen an. Sina Köhne (20,9) rief die Topweite bei den E-Juniorinnen ab. In der F-Jugend siegte Lina Ludewig mit 14,4 Metern.

Weitere Nachrichten:

FKV | Leffers | Roggenmoor/Klauhörn

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.