• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wo eine glatte Zehn zum Sieg nicht reicht

13.03.2018

Osterscheps Um im Ammerländer Schützenbund (ASB) Bundeskönig oder Bundeskönigin zu werden, bedarf es mehr, als eine „10“ zu schießen. Dieses eigentlich optimale Ergebnis ist gar nicht mehr so optimal, wenn man sich die Ergebnisse des Bundesschießens in der Heinz-zu-Jührden-Halle in Edewecht ansieht.

Bei der Proklamation des Bundeskönigshauses im Festzelt bei Nemeyer in Osterscheps wurde Martina Schaumburg vom Schützenverein (SV) Augustfehn-Bokel mit einer „10,8“ zur neuen Königin ausgerufen. Imke Martens (SV Wiefelstede) mit „10,2“ sowie Gunda Winter ( SV Ohrwege) mit einer „10,0“ wurden ihre Hofdamen.

Enger ging es in der männlichen Konkurrenz zu. Rüdiger Busch (SV Kayhauserfeld) siegte mit dem hervorragenden Ergebnis von „10,7“, allerdings nur knapp vor Olaf Dittjen (SV Metjendorf), der „10,6“ erreichte. Zum 2. Ritter reichte es für Karl-Heinz Wemken (SV Delfshausen) mit einer „10,4“, wobei Thomas Schröder (SV „Tell“ Scheps) dasselbe Ergebnis erreichte, beim dann angewendeten Teiler schlechter abschnitt.

Diese Ergebnisse zeigten, so ASB-Präsident Rolf Kaiser, der am Samstag seine Bundeskönigskette abgeben musste, wie gut das Ammerländer Schützenwesen aufgestellt sei. Das bewiesen auch die Ergebnisse beim Jugendkönigshaus. Lena Presterl vom SV Augustfehn-Bokel erzielte als neue Jugendbundeskönigin mit „10,7“ genauso viel wie Jonas Dittjen vom SV Metjendorf, der allerdings den schlechteren Teiler aufwies und somit 1. Ritter wurde. Lorena Lübben vom SV Nethen wurde mit „10,4“ zum 2. Ritter gekürt.

In ihrem Grußwort hob Edewechts Bürgermeisterin Petra Lausch nicht nur die hervorragenden Ergebnisse hervor, sondern lobte auch das Ambiente, in dem der Bundeskönigsball stattfand. „Dieses große Festzelt spiegelt eher die Atmosphäre eines solchen Festes wieder als die Mehrzweckhalle, auch wenn diese immer passend geschmückt wurde.“ Bis in die Morgenstunden wurde zur Musik der Band „Sunset – and a half“ kräftig gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.