• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Rastede erkämpft Punkt gegen WSC Frisia

13.11.2017

Rastede Der FC Rastede und der WSC Frisia trennten sich in der Fußball-Bezirksliga mit 0:0. Das Spitzenteam aus Wilhelmshaven fand keinen Weg durch die stabile Abwehr der Rasteder und Torwart Thomas Henke zu überwinden, der für Max Braun im Kasten stand: „Er hat gut trainiert und unser Vertrauen mit seiner Leistung heute gerechtfertigt“, freute sich Trainer Jens Wolters.

Vor etwa 200 Zuschauern am Köttersweg entwickelte sich auf dem Kunstrasenplatz ein sehr schnelles Spiel mit einigen schönen Kombinationen. Die erste Annäherung der Heimmannschaft in der zwölften Minute: Die Flanke von rechts verfehlte Kapitän Malte Schwerdtfeger nur knapp.

In der 29. Minute ereignete sich die strittigste Szene des Spiels: Die Gäste spielen den Ball auf ihren besten Torschützen Tim Rister, der diesen aus elf Metern an Henke vorbei ins Tor schiebt. Das souverän agierende Schiedsrichtergespann entschied auf Abseits. Die Wilhelmshavener waren anderer Meinung, knapp war es auf jeden Fall.

In der Folge kamen die Gäste zu weiteren Chancen, Rastede konnte jedoch das 0:0 mit in die Pause nehmen und hatte kurz vorher selbst noch die Möglichkeit auf das 1:0: Stephan Reinken wurde im Strafraum gerade noch rechtzeitig gestört.

Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 67. Minute, bis die Hausherren in die Nähe des Gästetores kamen. Bis dahin wurde Henke einige Male gebraucht, hielt in der 49. Minute einen Schuss aus zwei Metern.

Die letzten 15 Minuten waren sehr ausgeglichen mit Möglichkeiten auf beiden Seiten und hohem Tempo. Die Präzision fehlte jedoch in einigen Aktionen, sodass es beim 0:0 blieb. „Ich bin froh, dass wir uns für den Aufwand belohnt haben“, zeigte sich Wolters zufrieden.

Weitere Nachrichten:

FC Rastede | Bezirksliga | Fußball-Bezirksliga