• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Bezirksligisten wollen Negativserie stoppen

25.08.2018

Rastede Am Sonntag dürften beide Fußball-Bezirksligisten auf den Befreiungsschlag hoffen. Denn bisher konnten weder Wiefelstede noch Rastede große Erfolgserlebnisse verbuchen.

WSC Frisia Wilhelmshaven - SVE Wiefelstede. Am Sonntag wird sich ab 11 Uhr zeigen, ob Wiefelstede die Negativserie beenden kann. Denn bisher kassierte der SVE eine Niederlage nach der anderen. Zuletzt sogar eine 1:4-Klatsche daheim gegen den SV Turabin Delmenhorst. Die Hausherren können da schon eine bessere Bilanz aufweisen. Mit zwei Remis und einem Sieg geht es für die Wilhelmshavener ins zweite Heimspiel in Folge. „Wir müssen uns für den Aufwand auch belohnen, den wir betreiben“, sagt Wiefelstedes Trainer Mario Anderer vorm Auswärtsspiel ein wenig konsterniert. Letzte Saison sei schwierig gewesen und diese Spielzeit werde auch nicht leichter.

Seiner Mannschafts macht er trotz des bisher ausbleibenden Erfolgs keine Vorwürfe: „Wir haben immer gute Ansätze gezeigt – dann kann auch bald der Knoten platzen!“

FC Rastede - ESV Wilhelmshaven. Ein klein wenig glücklicher agierten bisher die Rasteder. Den Ammerländern gelang in den ersten drei Ligaspielen ein Remis. Um die Negativserie zu stoppen, könnten die Wilhelmshavener da durchaus ein machbarer Gegner sein. Denn der ESV bewies in den bisherigen Ligaspielen auch noch kein glückliches Händchen.

Doch Trainer Jens Wolters warnt davor, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. „Wilhelmshaven ist ein Aufsteiger und bringt so die nötige Euphorie sowie Qualität mit“, sagt er. Im letzten Spiel habe man sich schon viele Chancen erkämpft, sie aber nicht genutzt. Daran habe das Team verstärkt gearbeitet. „Jetzt wollen wir noch kaltschnäuziger sein – wir schauen auf uns.“

Tatiana Gropius
Volontärin, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.