• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

FC Rastede legt bei Favoriten Start nach Maß hin

12.08.2019

Rastede Start geglückt: Mit einem 2:0 (1:0)-Erfolg bei BW Bümmerstede haben die Bezirksliga-Fußballer des FC Rastede am Samstagnachmittag ein Ausrufezeichen gesetzt. Bei einem der Meisterschaftsfavoriten zeigten die Ammerländer eine engagierte Leistung und sicherten sich die ersten drei Zähler.

„Ich denke, dass der Sieg schon verdient ist. Bümmerstede fiel wenig ein, wir haben wenig zugelassen und unsere Chancen gut genutzt“, lobte FC-Trainer Daniel Nolan sein Team, dem er eine ganz starke Mannschaftsleistung attestierte.

Die Ammerländer standen nicht so tief, wie man es hätte im Vorfeld erwarten können, und agierten clever gegen den Ball. Die Gastgeber hatten zwar mehr vom Spiel, kamen aber selbst nur selten zu gefährlichen Abschlüssen. Ein Handelfmeter brachte schließlich die Löwen in Führung. Christopher Nickel ließ Bümmerstedes Schlussmann Daniel Redemann in der 19. Minute keine Chance und erzielte das 0:1.

„Auch mit der Führung im Rücken haben wir die Ruhe und unsere Ordnung bewahrt. Wir haben aber nicht nur verteidigt, sondern auch selbst aktiv mitgespielt“, beschreibt Nolan den Spielverlauf bis zum Seitenwechsel. Im zweiten Durchgang spielte Bümmerstede auf den Ausgleich und hatte auch eine gute Chance. Ansonsten aber verschoben die Rasteder gut und erhielten bei Kontern selbst die Gelegenheit, das Ergebnis weiter auszubauen. Einen dieser Konter vollendete Torjäger Sergej Müller in der 57. Minute zum 0:2-Endstand.

„Am Ende hätten wir uns nicht beschweren können, wenn auch Bümmerstede getroffen hätte. Auf der anderen Seite haben auch wir durch Sergej Müller und Rene Henkel noch gute Konterchancen ungenutzt gelassen“, bilanzierte Rastedes Trainer Daniel Nolan: „Wenn du bei einer der stärksten Mannschaften der Liga gewinnst und kein Gegentor bekommst, ist alles in Ordnung“, sagte Nolan mit einem Lachen.

Weiter geht es für die Rasteder am kommenden Wochenende mit einem erneuten Auswärtsspiel. Am Sonntag, 18. August, sind die Löwen beim SV Wilhelmshaven im Jadestadion gefordert.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.