• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Brand In Ganderkesee
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Rastede startet ohne den Trainer

10.07.2019

Rastede Am Montagabend sind auch die Bezirksliga-Fußballer des FC Rastede in die Saisonvorbereitung gestartet. Zwischen den vielen Zugängen fiel aber auf, dass der bereits vorgestellte neue Trainer nicht anwesend war. Jens Lawrynowicz, der Sportliche Leiter der Löwen, teilte mit, dass Coach Daniel Nolan aber wohl pünktlich zum ersten Liga-Spiel wieder zurück sein werde.

Testspiele

Zum ersten Mal im Einsatz ist der FC Rastede am Samstag, 13. Juli. Die Löwen bestreitet um 11 Uhr ihr erstes Testspiel beim BV Bockhorn. Weiter geht es am 21. Juli mit dem ersten Vorbereitungsspiel vor heimischen Publikum. Um 14 Uhr bekommt es der FC mit dem Bremer SV zu tun.

Weiter geht es am Mittwoch, 24. Juli, mit einer Testspielpartie um 19.30 Uhr beim VfL Edewecht, ehe das erste Pflichtspiel der Saison ansteht. In der ersten Runde des Bezirkspokals treten die Löwen am Sonntag, 28. Juli, um 15 Uhr beim VfL Bad Zwischenahn an.

Die Löwen dürften vor dem Kreisligisten gewarnt sein. Der Kreispokalsieger warf den Bezirksligisten in der vergangenen Saison in der zweiten Pokalrunde mit einem 3:1-Erfolg aus dem Wettbewerb.

„Wir wussten schon bei der Verpflichtung, dass Daniel für die Vorbereitung nicht zur Verfügung stehen wird, weil er noch private Dinge in den USA zu erledigen hat. Wäre das für uns ein Problem gewesen, hätten wir uns darauf gar nicht eingelassen. Wir freuen uns, dass wir Daniel für uns gewinnen konnten“, bleibt Lawrynowicz gelassen. Deshalb lag das Auftakttraining am Montagabend in der Hand von Co-Trainer Kito Danylo.

„Ich freue mich riesig auf diese besondere Herausforderung. Das wird bestimmt eine tolle Erfahrung“, zeigte sich Danylo, der nach seinem Engagement bei der U15-Mannschaft des JFV Nordwest nun erstmals im Männerbereich arbeitet, optimistisch. „Daniel und ich sind fußballerisch auf einem Nenner. Daher habe ich viel freie Hand, auch wenn wir fast täglich im Austausch stehen und uns im Vorfeld viel zusammen ausgedacht haben“, erklärt Danylo.

Vieles ist also neu bei den Ammerländern, die in den vergangenen Jahren nur selten zu überzeugen wussten und meist bis zum Saisonende um den Klassenerhalt bangen mussten. „Wenn man das Abschneiden in den vergangenen drei Saisons sieht, müssen wir erst einmal tief stapeln, wenn wir Ziele für diese Spielzeit verfassen“, weiß auch Danylo: „Wir wollen aber auch nicht zu tief stapeln. Fußballerisch ist mit dieser Mannschaft viel möglich und wir haben es uns zum Ziel gemacht, das Team zu entwickeln, auch junge Spieler einzubauen und den gesamten Verein stärker einzubinden“, formuliert Danylo, in Absprache mit Coach Nolan, erste Ansatzpunkte.

Auch eingefleischte Löwen-Fans dürften sich bei den ersten Testspielen aber noch ein wenig irritiert umschauen. Denn gleich 13 neue Spieler haben die Rasteder bisher verpflichtet. Dem Gegenüber stehen die Abgänge von sieben Spielern. Unter anderem wird auch Malte Schwerdtfeger, der lange Zeit die Kapitänsbinde beim FC getragen hat, aus beruflichen Gründen kürzer treten und das Team verlassen.

Aktiv geworden sind die Rasteder vor allem in der Wesermarsch und in Wilhelmshaven. Rene Henkel kommt vom WSC Frisia Wilhelmshaven, Sören Lühr vom ESV, Le Minh Ly vom SV Wilhelmshaven. Vom TSV Abbehausen schließen sich die Brüder Fabian und Julian Milz den Rastedern an. Neu ist ebenfalls Christopher Nickel, der zuletzt beim SV Brake aktiv war. Weitere Zugänge sind Hendrik Hadeler und Enno Kurth (beide VfL Oldenburg II), Roy Schleinecke (GVO Oldenburg) und Moritz Scheller (TuS Petersfehn). Aus der A-Jugend der Rasteder wagen Tebbe-Ihno Loof und Erik Scheffler den nächsten Schritt, Brian Schelling rückt aus der zweiten Mannschaft auf.

Dreimal in der Woche werden die Rasteder nun gemeinsam trainieren, um sich, vor allem am Anfang, besser kennen zu lernen. „Wir haben hier viele Spieler, die sehr schnell lernen können. Daher haben wir nicht extrem viele Einheiten. Die Einheiten, die wir haben, wollen wir aber inhaltlich gut strukturieren“, sagte Danylo am Rande der ersten Trainingseinheit. Entsprechend wurde für die Testspiele auch ein guter Mix aus gleichstarken, stärkeren und eher schwächeren Teams ausgewählt. „Wenn wir am Samstag zum ersten Mal gegen Bockhorn testen, erwarte ich einen Gegner auf Augenhöhe. Da können wir zum ersten Mal sehen, wo wir stehen“, erwartet Danylo viele positive Erkenntnisse aus dem Test.

Das erste Pflichtspiel bestreiten die Löwen am 28. Juli in der ersten Runde des Bezirkspokals beim Kreispokal-Sieger VfL Bad Zwischenahn. Eine Woche später ist im vorläufigen Bezirksliga-Spielplan das Liga-Auftaktmatch terminiert. Bis dahin sollte auch Trainer Daniel Nolan wieder zur Mannschaft stoßen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.