• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

„Lauf geht’s“: Ab Kilometer 17 war es hart

24.10.2019

Rastede Zehn Kilogramm Gewicht sind runter, ebenso zwei Zentimeter Taillenumfang und vor allem: Sein großes Ziel hat Werner Philip erreicht. Der 67-jährige Rasteder beendete erfolgreich den Halbmarathon in Oldenburg. Philip war einer der Teilnehmer an der NWZ-Aktion „Lauf geht’s – in sechs Monaten zum Halbmarathon“.

„Ab Kilometer 17 war es richtig hart“, schildert Philip, den viele noch als Vereinswirt beim FC Rastede an der Mühlenstraße kennen. Die Trainer hätten ihn vorgewarnt, dass es irgendwann weh tun werde. „Mein Kopf hat gesagt, weiterlaufen, meine Beine haben gesagt, aufhören“, erzählt Philip.

Der Rasteder hörte auf seinen Kopf und lief weiter. Als er dachte, es geht nicht mehr, war Trainerin Tina Ilgner zur Stelle und spornte ihn an, weiterzulaufen. „Sie hat großen Anteil daran, dass ich unter drei Stunden ins Ziel gekommen bin“, sagt Philip.

Das sei sein großes Ziel gewesen, die 21,1 Kilometer in einer Zeit unter drei Stunden zu schaffen. Am Ende waren es 2:51,47 Stunden. „Ich bin so happy gewesen, als ich über die Ziellinie gelaufen bin“, sagt Philip, der stolz darauf ist, den Halbmarathon geschafft zu haben. Andere Läufer und er seien sich hinter der Ziellinie überschwänglich in die Arme gefallen.

Der Rasteder habe sich beweisen wollen, dass er mit 67 Jahren so etwas noch schaffen kann. „Für mich war es ein reiner Gewinn, dass ich mich bei ,Lauf geht’s‘ angemeldet habe“, sagt Philip, der mit seiner Frau Anke regelmäßig ins Fitnessstudio geht und auch schon Nordic Walking beim Lauftreff Rastede gemacht hat.

98 Kilogramm wog der Rasteder, als das Training im Mai dieses Jahres begann. 106 Zentimeter Taillenumfang notierte er seinerzeit in seinem Tagebuch. Nach dem Halbmarathon am vergangenen Sonntag bringt er nun 88 Kilogramm auf die Waage, der Taillenumfang liegt bei 104 Zentimetern.

„Während der Trainingsläufe sind ca. 460 Kilometer zusammengekommen“, erzählt Philip. Der zehn Kilometer lange Jever-Fun-Lauf in Schortens (Friesland) im August war dann der erste Meilenstein für den 67-Jährigen. Zum Abschluss der Aktion „Lauf geht’s“ galt es nun am vergangenen Sonntag, den Halbmarathon zu bewältigen. In seiner Altersklasse lief Philip auf Platz 27, in der Gesamtwertung landete er auf Platz 1744.

Nach den sechs Monaten Training sagt der Rasteder: „Das hat etwas mit mir gemacht.“ Seit er regelmäßig laufe, habe er keine Rückenschmerzen mehr und auch die Knie würden nicht mehr wehtun.

Für ihn steht fest, dass er weiterlaufen will. Ein Halbmarathon müsse es allerdings nicht noch einmal sein. „Fünf oder zehn Kilometer, an diese Strecken kann ich mich gewöhnen“, sagt Philip. Erst einmal gönne er sich jetzt aber die von den Trainern empfohlene eine Woche Pause.

Und noch etwas gönnte sich der Rasteder nach seiner erfolgreichen Halbmarathonteilnahme. „Nach einem halben Jahr habe ich zum ersten Mal wieder mit Genuss ein Weizen getrunken“, sagt Philip.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.