• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

VfL Rastede hofft auf volle Halle

03.02.2018

Rastede Ein volles Haus erwarten die Rasteder Handballer an diesem Samstag ab 16 Uhr im Heimspiel gegen den SV Eintracht Wiefelstede in der Landesklasse. Ausgeruht und dementsprechend motiviert dürften beide Ammerländer Mannschaften nach dem spielfreien Wochenende sein.

Rastedes Trainer Olaf Hillje warnt: „Gegen Wiefelstede bedarf es absoluter Konzentration im Abschluss, denn wenn Hendrik Oltmanns im Wiefelsteder Tor ins Spiel findet, kann er der entscheidende Faktor sein. Ansonsten wird der SVE sicher gut auf unser Spiel eingestellt sein, denn beide Mannschaften kennen sich seit Jahren.“

Als Favorit gehen die Gastgeber dennoch ins Rennen. Mit 18:4 steht der VfL auf Rang drei in der Tabelle. Wiefelstede konnte bereits 13 Zähler (Platz sechs) sammeln. Die 30:39-Niederlage im Hinspiel in eigener Halle sollte aufseiten der Wiefelsteder aber für die nötige Motivation sorgen. Und die Rasteder scheinen derzeit auch nicht unschlagbar zu sein. Beide Auswärtsspiele in diesem Jahr beim VfL Oldenburg und der SG Friedrichsfehn/Petersfehn konnten die Rasteder nur knapp für sich entscheiden.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.