• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Rastede II feiert ganz wichtigen Sieg

07.10.2019

Rastede /Wiefelstede Wichtige Siege fuhren die Kreisliga-Fußballer des SVE Wiefelstede und des FC Rastede II am Sonntag ein. Die Partie des TuS Lehmden am Freitagabend fiel den Wetterbedingungen zum Opfer.

RW Sande – FC Rastede II 0:2. In einem tempoarmen Spiel auf einem nur schwer zu bespielenden Platz gingen die Löwen durch einen Treffer von Mehmet-Leon Varligan in Führung, der nach einem Pass von Jan Weiß den Ball über die Torlinie drückte (23.). Danach kontrollierten die Rasteder die Partie und ließen kaum Tormöglichkeiten zu. Selbst hatten die Rasteder den zweiten Treffer mehrmals auf dem Fuß, scheiterten aber immer wieder. Nach der Pause bewahrte Rastedes Torwart Nikolas Kehmeier seine Mannschaft mit einer guter Reaktion vor dem Ausgleich. Mit dem 2:0 entschied Weiß die Partie. Nach einem Pass von der Mittellinie über die Sander Dreierkette lief er alleine auf das Tor der Sander zu und ließ RW-Schlussmann Thorben Kutscher keine Chance (69.). „Es war ein sehr schweres Spiel. Die Sander waren auf dem schweren Geläuf früher kaputt als wir“, meinte Rastedes Coach Sascha Gollenstede.

SVE WiefelstedeESV Wilhelmshaven 2:1. Im Duell der Bezirksliga-Absteiger behielt Wiefelstede verdient die Oberhand. „Wir haben heute gegen eine zweikampfstarke Mannschaft auch einmal körperlich richtig dagegengehalten, was sonst nicht so unser Ding ist“, freute sich SVE-Trainer Mario Anderer über die kämpferische Einstellung seiner Mannschaft. Die war nach einer Flanke durch Jan-Hendrik Jochens in Führung gegangen, der den Ball über die Torlinie schob (18.). Kurz vor der Pause kamen die Jadestädter aber zum Ausgleich, als sich die SVE-Abwehr übertölpeln ließ. Tobias Heuer war zur Stelle und traf zum 1:1.

Nach Wiederbeginn waren die Wiefelsteder aber sofort wieder hellwach. Nach einer Ecke stand Christoph Oltmanns am zweiten Pfosten und netzte ein. „Insgesamt war es ein dreckiger Arbeitssieg, aber ein verdienter“, meinte Anderer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.