• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Sie bringen Menschen in Bewegung

08.08.2018

Rastede /Wiefelstede Wirklich treffend ist der Name Rheuma-Liga in der heutigen Zeit nur noch zum Teil. Das Angebot der Hilfs- und Selbsthilfeorganisation richtet sich auch in Rastede längst nicht mehr allein an Menschen mit rheumatischen Beschwerden, sondern generell an Patienten, die unter Störungen des Bewegungsapparates leiden.

„Beweglichkeitsförderung und Kräftigung“, sagt die stellvertretende Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Rastede/Wiefelstede, Annegret Bruhn-Plaum, das seien die beiden wichtigsten Aspekte in der Arbeit der Rheuma-Liga. Mit 1273 Mitgliedern allein in Rastede und Wiefelstede gehöre die hiesige Arbeitsgemeinschaft zu den größten in Niedersachsen, sagt Leiter Ralf Menke. Landesweit habe die Rheuma-Liga rund 65 000 Mitglieder. „Wir können zu Recht sagen, dass wir inzwischen ein fester Bestandteil der kommunalen Gesundheitsversorgung sind“, sagt Menke.

Öffnungszeiten und Tag der offenen Tür

Die Rheuma-Liga Rastede/Wiefelstede hat ihren Sitz inzwischen an der Kögel-Willms-Straße 11 in Rastede. Das Büro ist dienstags von 14.30 bis 17.30 Uhr und donnerstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Erreichbar ist die Rheuma-Liga unter Telefon  0 44 02/98 62 27 oder per E-Mail an AG-Rastede-Wiefelstede@rheuma-liga-nds.de. In Wiefelstede bietet die Rheuma-Liga freitags von 9 bis 11.30 Uhr eine Sprechzeit im Rathaus (1. Obergeschoss, Zimmer 8) an.

Zum Tag der offenen Tür lädt die Rheuma-Liga in Rastede am Sonntag, 19. August, von 14 bis 18 Uhr in die Räume an der Kögel-Willms-Straße 11 ein. Geplant sind Vorführungen aus dem Bereich Funktionstraining Trockengymnastik und eine Filmvorführung. Gezeigt werden diverse Übungsgeräte, und es gibt Informationen über die Arbeit der Rheuma-Liga. Auch am Glücksrad kann gedreht werden. Kaffee, Tee und selbst gebackener Kuchen sowie Musik runden den Tag ab.

Den Kern des Angebotes bildet das Funktionstraining (Wasser- oder Trockengymnastik). 90 Gruppen gibt es in Rastede und Wiefelstede, die sich wöchentlich mit ausgebildeten und geprüften Therapeuten treffen. Meist kommen die Mitglieder erst einmal über eine ärztliche Verordnung zur Rheuma-Liga. Viele würden nach Ablauf der Verordnung aber als Selbstzahler bleiben. „Etwa ein Drittel unserer Mitglieder sind Selbstzahler“, sagt Annegret Bruhn-Plaum und weist darauf hin, dass in den Selbstzahlergruppen Wassergymnastik derzeit noch einige Plätze frei seien.

„Neben dem Funktionstraining Wasser- und Trockengymnastik bieten wir auch Reha-Sport sowie weitere Gesundheitskurse und Vortragsveranstaltungen an“, berichtet Leiter Menke. Einige dieser Kurse können inzwischen auch in den neuen Räumen der Rheuma-Liga in Rastede abgehalten werden. An der Kögel-Willms-Straße 11 kommt etwa immer mittwochs ab 10.45 Uhr eine Gruppe Sitzgymnastik zusammen. „Dieses Reha-Sport-Angebot wird so gut angenommen, dass wir eine zweite Gruppe ab 11.45 Uhr einrichten möchten“, sagt Annegret Bruhn-Plaum.

In den neuen Räumen trifft sich einmal im Monat (am letzten Dienstag ab 19 Uhr) auch der Fibromyalgie-Gesprächskreis. Betroffene können sich dort austauschen, auch gemeinsame Aktivitäten stehen auf dem Programm.

„Für die Leitung und Betreuung der vielen Gruppen stehen uns zurzeit 31 Therapeuten und Übungsleiter zur Verfügung“, sagt Annegret Bruhn-Plaum. Es werden jedoch ständig weitere Therapeuten auf Honorarbasis gesucht, betont die stellvertretende Leiterin. Insbesondere Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, medizinische Bademeister, Masseure oder Gymnastiklehrer würden in Frage kommen.

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

Rheuma-Liga

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.