• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

VfL Rastede gibt sich keine Blöße

13.02.2018

Rastede /Wiefelstede Sieg und Niederlage gab es für die Ammerländer Handballteams in der Landesklasse.

OHV Aurich II - VfL Rastede 27:41 (12:24). Die Rasteder hielten sich beim Schlusslicht unbeschadet. Grundstein für den souveränen Sieg war eine defensiv ganz starke Phase, in der der VfL aus einer 9:7-Führung mit einem 11:0-Lauf entscheidend auf 20:7 davonzog. „Es war wichtig, dass wir den Auricher Haupttorschützen Tim Arends nicht ins Spiel kommen ließen. Die Mannschaft ist mit der nötigen Konzentration beim Schlusslicht angetreten und so bin ich sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung“, lobte VfL-Trainer Olaf Hillje sein Team.

TV Neerstedt II - SVE Wiefelstede 29:27 (19:15). Mit einer Niederlage mussten die Wiefelsteder die Heimreise antreten. Fünf Minuten vor dem Ende der Partie lagen die Ammerländer nur knapp 28:27 zurück. Danach warf eine Zeitstrafe gegen Mario Janßen die Wiefelsteder aus der Bahn. Mit dem Abpfiff traf Lennart Bruns für Neerstedt zum 29:27. Besonders ärgerlich für Wiefelstede: In einer besseren zweiten Halbzeit hatte der SVE einen Fünf-Tore-Rückstand (20:15) fast noch aufgeholt.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Weitere Nachrichten:

TV Neerstedt | SVE | VfL Rastede | OHV Aurich | SVE Wiefelstede

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.