• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Rasteder bewahren in fünften Sätzen kühlen Kopf

21.09.2016

Ammerland Nur vier Partien mit Ammerländer Beteiligung standen am Wochenende auf dem Spielplan in den Tischtennis-Ligen der Männer auf Bezirksebene.

Bezirksoberliga, FC Rastede - TTC Wiesmoor 9:3. Nach dem unglücklichen Remis zum Saisonauftakt hat der FC Rastede gegen den Aufsteiger aus Wiesmoor den ersten Sieg eingefahren. Allerdings trügt das deutliche Ergebnis von 9:3 etwas über den wahren Spielverlauf hinweg. Die Löwen bewiesen nämlich Nervenstärke. Stefan Bruns, Patrick Jeske, Frithjof Ammermann und Jörn Ksinsik gewannen vier der fünf Fünfsatz-Spiele für die Rasteder. Rudi Albrecht sowie Ksinsik und Jeske in ihren zweiten Einzeln siegten dazu noch klar in drei Sätzen, außerdem setzten sich die Rasteder durch Ksinsik/Bruns und Tim Diekhof/Albrecht auch im Doppel durch.

1. Bezirksklasse, TuS Ekern II - Vareler TB 6:9. Eine unglückliche Niederlage bezog Neuling TuS Ekern in seiner ersten Partie in der 1. Bezirksklasse. Die Niederlage war wohl vor allem der Nervosität vor dem ersten Saisonauftakt in der neuen Spielklasse geschuldet, denn eingangs gewannen nur Volker Kemper/Mark Siemen ihr Doppel, während die Gäste ihrerseits gleich sechsmal zum 1:6 erfolgreich waren. Immerhin kämpften sich die Ekerner durch Kemper, Siemen und Henning Ahlers heran. Doch zwei weitere Siege für die Friesländer zum 4:8 bedeuteten die Vorentscheidung. Damian Pasdzior und erneut Kemper erzielten noch die Punkte zum 6:8, ehe sich Siemen in fünf Sätzen knapp zum 6:9-Endstand geschlagen geben musste.

2. Bezirksklasse, TV Apen - TuS Sande IV 9:5. Sieg Nummer zwei im zweiten Saisonspiel feierte der TV Apen. Martin Siemers, Kai Bruns, Klaas Epkes und Christian Schliep im Einzel sowie Siemers/Bruns und Schliep/Perenthaler im Doppel sorgten für eine beruhigende 6:2-Führung. Diesen Vier-Punkte-Vorsprung hielten die Ammerländer bis zum Ende, als Siemers, Epkes sowie Christian Martens noch punkten konnten.

SV Büppel - TSG Bokel 9:6. Nach dem Abstieg aus der 1. Bezirksklasse hat die TSG Bokel auch im Auftaktspiel der 2. Bezirksklasse eine Niederlage hinnehmen müssen. Dabei hätten die Bokeler durchaus auch mit zumindest einem Punkt im Gepäck die Heimreise antreten können. Sowohl im Doppel von Frank Willers/Christian Willenbrink als auch im Einzel von Stephan Janssen besaßen die Gäste Matchbälle, vergaben diese jedoch. So standen am Ende nur sechs Zähler durch Fritz Janßen (2), Jan-Gerd Bargmann, Willers, Willenbrink und das Doppel Bargmann/Janssen zu Buche.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.