• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: Rasteder machen Herbsttitel perfekt

25.11.2015

Ammerland Mit einem Sieg und einem Remis haben die Bezirksoberliga-Tischtennisspieler des FC Rastede die Herbstmeisterschaft bereits einen Spieltag vor dem Ende der Hinrunde perfekt gemacht.

FC Rastede - BW Bümmerstede 8:8. Ersatzgeschwächt mussten die Gastgeber den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen. Tim Diekhof/Kai Ksinsik und Frithjof Ammermann/Rudi Albrecht gewannen ihre Doppel, Stefan Bruns legte das 3:1 nach. Dann drehten jedoch die Gäste die Partie. Bis zum 5:7 sah alles nach einer Heimniederlage aus. Doch dann unterstrichen Albrecht und Ammermann ihre gute Form, das abschließende Doppel Diekhoff/K. Ksinsik rettete den Punkt.

FC Rastede - TTC Waddens 9:7. Mit Spitzenspieler Jörn Ksinsik zurück am Tisch gelang der nächste Sieg. Die Partie war lange Zeit ausgeglichen. Bis zum 5:6 führten sogar die Gäste, ehe Diekhoff, K. Ksinsik und erneut Albrecht die Partie drehten. Auch im Schlussdoppel waren J. Ksinsik/Bruns nicht zu schlagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der TuS Ekern und die TSG Westerstede halten sich mit Siegen in der Spitzengruppe der Bezirksliga.

TSR Olympia Wilhelmshaven - TuS Ekern 0:9. Mit dem ungefährdeten Sieg springen die Ammerländer an die Tabellenspitze. Für den TuS punkteten Arno Wippermann, Thomas Hullmann, Harald Kemper, Jan-Olrik Schürmann, Stefan Stille und Marten Scholz. Nun wartet am Freitag, 20.30 Uhr, das Spitzenspiel gegen Westerstede.

Elsflether TB - TSG Westerstede 4:9. Die Siegesserie der TSG geht weiter. Nach dem 4:4 sorgten fünf Siege in Folge durch Andre Claaßen, Daniel Sparding, Steffen Weiers, Muhammet Erdem und Jörn Friese für die nächsten Punkte für die Westersteder.

VfL Edewecht - MTV Jever III 2:9. Gegen das Spitzenteam hatten die Gastgeber keine Chance. Andreas Trost und Hans-Jürgen Tauch punkteten immerhin für das Tabellenschlusslicht, das erst zwei Punkte gesammelt hat.

In der Bezirksliga der Frauen spielt der TuS Ocholt weiterhin eine gute Saison.

TuS Glarum - TuS Ocholt 5:8. Beim Tabellenvorletzten hatten die Ammerländerinnen nur zu Beginn der Partie einige Schwierigkeiten. Nach dem 4:2 für die Gastgeber gaben die Ocholterinnen jedoch nur noch eine Partie ab. Elke Frahmann war mit drei Siegen nicht zu schlagen, Anke Brunken (2), Silvia Dierßen und Ramona Bruns erzielten die übrigen Zähler.

Auf den fünften Platz sind derweil die Spielerinnen des VfL Edewecht in der Bezirksklasse gesprungen.

VfL Edewecht - TTV Brake 8:1. Keine Probleme mit dem punktlosen Tabellenschlusslicht aus Brake hatte der VfL Edewecht. In einer souverän geführten Partie schoben sich die Gastgeberinnen durch Kerstin Stolle (2), Nicole Albrecht (2) und Carina Haury (2) auf Rang fünf der Tabelle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.