• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

A-Junioren: Rasteder setzen sich klar durch

23.04.2015

Ammerland Bereits drei Spieltage hat es in den nach der Winterpause neu zusammengestellten Spielklassen der Fußball-A-Junioren gegeben. Am Wochenende geht es im Programm weiter.

A-Junioren,Kreisliga Deutlich mit 5:0 gewannen die Spieler von Kickers Wahnbek bei Eintracht Oldenburg. Am Sieg der Ammerländer gab es dabei nichts zu deuteln. Die Treffer erzielten Timo Gawenda (34. und 53.), Mavin Tekce (70.), Ibrahim Hassoun (81.), Islam Gashi (89.). Am Sonnabend erwarten die Wahnbeker um 18 Uhr den Ahlhorner SV.

Eine klare Niederlage mit 0:5 beim Tabellenführer BW Bümmerstede bezogen hingegen die A-Junioren vom SSV Jeddeloh. Am nächsten Sonnabend tritt das Team auf eigenem Platz an der Wischenstraße gegen den SV Phiesewarden an (16 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

A-Junioren, Aufstiegsrunde. Auf dem Hössenplatz kam es zum Duell der alten Rivalen zwischen dem FSV Westerstede und FC Rastede. Dabei waren die Gäste von Beginn an spielbestimmend und gewannen am Ende verdient mit 4:0. Die Löwen hatten klar die besseren und weitaus zahlreicheren Chancen. Am Freitag, 19.30 Uhr, treten die Rasteder im Heimspiel gegen Ocholt/Augustfehn an. Westerstede spielt am 28. April um 19.30 Uhr beim SVE Wiefelstede. Das ist ein weiteres schweres Match für den FSV.

Wiefelstede landete bei der SG Elmendorf/Gristede/Bad Zwischenahn auf dem Platz in Rostrup einen ungefährdeten 5:0-Erfolg. Dabei erzielten die Treffer: Ferdinand Hunfeld (9. und 42.), Christopher-Robin Schu (45.), Bennet Fastje (45.) und Leon Brumund (83.). Die Mannschaft der Spielgemeinschaft Elmendorf/Gr./Zw. tritt am Freitag, 24. April, um 19.30 Uhr beim TuS Wahnbek an und erwartet am Dienstag, 28. April, um 19.30 Uhr die SG Ocholt/Augustfehn.

Die Ocholter/Augustfehner bezwangen am vergangenen Sonnabend den TuS Wahnbek knapp mit 2:1. Es war die erste Partie der Rückrunde für Ocholt/Augustfehn. Für TuS Wahnbek war es die zweite Niederlage im zweiten Rückrundenspiel.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.