• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Basketball
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Reiter trotzen dem Regen

21.07.2015

Apen Wenn auf der Reitanlage an der Apenberger Straße die Pferdesportanlage anstehen, müssen die Reiter und ihre Tiere auf alles vorbereitet sein. Im vergangenen Jahr fanden die Wettkämpfe bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke statt, in diesem Jahr brachte vor allem der Sonntag viel Regen mit sich. Für das Organisationsteam um den 1. Vorsitzenden des RFZV Apen, Kay Behrend, jedoch kein Grund, Prüfungen ins Wasser fallen zu lassen: „Alle Prüfungen haben stattgefunden, auch wenn wir einige Wettkämpfe schließlich in die Halle verlegen mussten. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit dem Turnierwochenende. Wir haben uns gefreut, dass trotz des Regens so viele Zuschauer vorbeigekommen sind.“

Rund 350 Reiter und 600 Nennungen konnten in Apen verzeichnet werden. Zwar sei das Turnier mit weniger Prüfungen als im vergangenen Jahr kleiner angesetzt worden, dennoch sei die Anzahl der Reiter und Nennungen auf dem Niveau des Vorjahres geblieben, berichtete Behrend.

Auch sportlich präsentierten sich die Gastgeber in guter Verfassung. So konnte sich unter anderem Jantje Petershagen auf Bonnie im Springreiter-Wettbewerb den dritten Platz sichern. Grund zur Freude hatte auch Harald Petershagen, der 2. Vorsitzende des RFZV Apen, der das Training der jüngeren Reiterinnen leitet. Seine Reitschüler schnitten besonders in den kleineren Dressurwettbewerben gut ab. Beim Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp siegten in ihren Abteilungen unter anderem Charlotte Nienhaber auf Cheyenne, Lea Schlump auf Johnny sowie Jantje Petershagen auf Bonnie.

Weitere Platzierungen auf dem Siegerpodest feierten Lea Conty auf Gilettina aus Rastede (2. Platz Führzügel), Judith Oltmanns auf Joe aus Apen (3. Platz Führzügel) sowie Femke Engels auf Lotte (2. Platz Führzügel, RFZV Apen).

Doch auch die weiteren Starter aus dem Ammerland konnten mit guten Leistungen glänzen. In der Stilspringprüfung der Klasse A* war Lea Norrmann auf Mentos vom TG Bad Zwischenahn nicht zu schlagen. Ebenfalls den ersten Platz belegte ihre Teamkollegin Heike Grätz auf Cian O’ Conner in der Dressur Klasse A*. Die Silbermedaille durften sich zudem Dania Jelten auf Roseanne (TG Bad Zwischenahn) in der Springprüfung Klasse A* sowie Sina-Johanna Hagena auf Apuira (RuRV Rastede) umhängen. Dritte Plätze gingen an Laetita Haase auf Eros (RuRV Rastede) in der Dressurreiterprüfung Klasse A und Letizia Symbrandts auf Happy (TG Bad Zwischenahn) im Dressur-Wettbewerb.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.