• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Neuling überrascht auf Tour

07.02.2018

Rosenberg /Ammerland Einen besonders guten Tag erwischte Halsbeks Kersten Coldewey beim vierten Durchgang der diesjährigen Boßel-Championstour. Der 22-jährige Ammerländer Tourneuling warf die Gummikugel auf der Strecke in Rosenberg 1642 Meter weit und lag damit am Ende nur 45 Meter hinter Tagessieger Harm Weinstock aus Rahe. Die zwölf Punkte waren gleichzeitig die ersten Zähler für den Ammerländer in der Gesamtwertung.

Coldewey zeigte sich sichtlich zufrieden mit seinem Ergebnis: „Ich habe einen richtig guten Tag erwischt. Es lief alles rund.“ Das konnten die anderen beiden Ammerländer Maik Pülscher (Roggenmoor/Klauhörn) und Jan Wykhoff (Portsloge), die gemeinsam mit 1439 Metern auf Rang 15 außerhalb der Punkteränge landeten, nicht von sich behaupten. Auch der Gesamtführende Ralf Klingenberg erwischt keinen guten Tag und erreichte nach drei Siegen in Folge nur Rang acht. Das Gesamtklassement führt er trotzdem weiterhin an.

Bei den Frauen freute sich Anke Klöpper (Südarle) über den Tagessieg. Mit ihren 1540 Metern setzte sie ein Ausrufezeichen und erreichte 75 Meter mehr als Rena Broßonn (Müggenkrug) auf Platz zwei. Beste Ammerländer Werferin im ausgedünnten Teilnehmerfeld – gleich sechs Werferinnen waren nicht angetreten – war Feenja Bohlken aus Halsbek, die mit 1307 Metern Rang neun erreichte. Keine Punkte brachten Janine Siemen aus Spohle ihre 1112 Meter (Rang 20) ein.

Die Gesamtwertung führt bei den Frauen weiterhin Anke Klöpper mit 46 Punkten an. Dahinter folgen mit jeweils 28 Zählern Sonja Fröhling (Collrunge/Brockzetel-Wiesens) und Rena Broßonn. Der nächste Tourdurchgang soll am 3. März in Funnis im Kreisverband Wittmund stattfinden. Dann greifen die Friesensportler wieder zur Holzkugel.

Weitere Nachrichten:

Roggenmoor/Klauhörn