• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Kreisliga: Schepser beziehen deutliche Niederlage in Eversten

28.03.2011

AMMERLAND In der Fußball-Kreisliga holte Westerstede in Sandkrug einen Punkt.

SSV Jeddeloh II – Kickers Wahnbek 3:1.

Der SSV Jeddeloh II behielt mit diesem Sieg seine weiße Weste auf eigenem Platz (acht Spiele, acht Siege). Ahmet Yapici traf zwar zur Wahnbeker Pausenführung (35.), doch der schnelle Ausgleich durch einen verwandelten Elfer von Leif Splisteser und die Ampelkarte für Celal Taylan (75.) brachte die Wende. Mit einem Doppelschlag machten Andre Brun-Tatje und Christoph Blancke dann auch binnen 100 Sekunden alles klar. Tore. 0:1 Yapici (35.), 1:1 Splisteser (49.), 2:1 Brun-Tatje (85.), 3.1 C. Blancke (86.)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Eversten II – FC Viktoria Scheps 4:0.

Die Viktoria hat es in Oldenburg verpasst, einen Riesenschritt in Sachen Klassenerhalt zu machen. „Wir waren einfach schlecht und nicht in der Lage, Pässe über zehn, zwölf Meter zu spielen“, sagte Teammanager Toni Kleemann und weiter: „Nach dem schnellen 1:0 für Eversten nach der Pause ging bei uns nichts mehr. Man kann sich sicherlich über einen nicht gegeben Elfer für uns aufregen, aber letzten Endes haben wir es selber verbockt.“ wir es aber selber verbockt.“ Gegen Ende der Partie wurde auch noch FC-Trainer Hartmut Kähne vom Platz verwiesen. Tore: 0:1 Griese (46.), 2:0 Schwarz (72.), 3:0 Wenzel (84.), 4:0 Germann (85.).

TuS WahnbekFC Medya 0:0.

Die Elf von Thomas Steiner enttäuschte am Sonntag mit einer Nullnummer gegen Kellerkind Medya und hat es damit verpasst, dem Spitzenduo auf die Pelle zu rücken. Die wohl beste Möglichkeit zum Sieg vergab Kevin Binder, als er mit seinem Schuss am Oldenburger Schlussmann Lokmann scheiterte. „Es war ein faires Spiel, aber ein schlechtes Null zu Null“, so Steiner. Tore: Fehlanzeige

SV FriedrichsfehnSC Ovelgönne 2:0.

In Friedrichsfehn wurde müder Sommerfußball geboten. „Das war ein dürftiges Spiel und nicht gut anzusehen“, so SVF-Manager Torsten Brumund. Farbe war auch drin. Ovelgönnes Koch verlor wenige Minuten vor dem Ende die Nerven und ließ sich zu einer Tätlichkeit hinreißen – Rot. Tore: 1:0 Volkmann (55.), 2:0 Stührmann (90.)

Schwarz-Weiß OldenburgFSV Westerstede 2:2.

Der FSV verbuchte einen Auswärtspunkt. Und auf dem knüppelharten Platz war durchaus mehr drin. Nach dem Führungstreffer durch Stefan Behrens bogen die Oldenburger das Spiel zwar noch vor der Pause um, holen sich aber nur wenige Minuten nach dem Ausgleich von Tim Brunken eine rote Karte ab – Tätlichkeit (70.). Die Ammerländer Gäste konnten aus dem Überzahlspiel jedoch kein Kapital schlagen. „Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein. Für die Moral ganz wichtig“, sagt FSV Trainer Klaus Geveshausen. Tore: 0:1 S.Behrens (17.), 1:1 (28.), 2:1 (39.), 2:2 Brunken (66.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.