• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

KREISLIGA: Schepser drehen Spiel noch um

08.10.2007

AMMERLAND Berichte der Fußball-Kreisliga.

FC Viktoria SchepsSVE Wiefelstede 3:2. Tore: 0:1 Kröger (10.), 0.2 Roka (16.), 1:2 Hilgendorf (44.), 2:2 Diarra (74.), 3:2 Barsties (88.). Ähnlich wie im Spiel gegen den SV Brake verloren die Wiefelsteder auch gegen Scheps nach einer klaren Führung noch das Spiel. Völlig verdient führte das Team aus Wiefelstede bereits nach 16. Minuten mit 2:0. Weitere Treffer der Gäste scheiterten am eigenen Unvermögen und an der tollen Leistung des Schepser-Torhüters Björn de Haan. Kurz vor der Pause verwandelte Hilgendorf einen Elfmeter der Gastgeber zum 1:2-Anschluss. Auch nach dem Wechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Die Wiefelsteder erarbeiteten sich klare Torchancen, die sie allesamt vergaben. In der 74. Minute stand der Schepser Diarra an der richtigen Stelle. Nach Vorarbeit von Sander und Kwiatkowski traf er zum 2:2-Ausgleich. In der 88. Minute erzielte Dirk Barsties durch einen direkt verwandelten Freistoß

schließlich den Siegtreffer zum 3:2.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kickers WahnbekFC Medya 2:4. Tore: 1:0, 2:1 Musah (25., 40.), 1:1 Tapu (35.), 2:2 Akbas (60.), 2:3, Ostendorf (75.), 2:4 Tekce (80.). Zunächst sah es für die Ammerländer sehr gut aus. In der ersten Halbzeit ergaben sich einige Torchancen. Vor dem Halbzeitpfiff erzielte Musah mit seinem zweiten Treffer die 2:1-Führung. In der zweiten Hälfte brachen die Ammerländer ein. Medya erhöhte den Druck und erzielte drei weitere Treffer.

FSV Westerstde – SV Eintracht Oldenburg 4:0. Tore: 1:0, 3:0, 4:0 Krinke (19., 43., 54.) 2:0 de Wall (40.). Im Duell der Aufsteiger setzten sich die Kreisstädter souverän durch. Durch eine taktische Umstellung nach dem verlorenen Spiel gegen Ovelgönne, präsentierte sich nun eine starke Westersteder Mannschaft. Besonders im Mittelfeld und in den Zweikämpfen zeigten sie ihre Überlegenheit.

TV MetjendorfTuS Bloherfelde 0:5. Tore: 0:1, 0:3, 0:4, 0:5 Junge (4., 14., 22., 62.), 0:2 Demri (12.). Bereits zum dritten Mal verloren die Metjendorfer mit 0:5. Nach 22 Minuten lagen die Gäste aus Bloherfelde mit 4:0 in Führung. Metjendorfs Trainer Tom Vater erwartet jetzt Reaktionen der Spieler: „Die Gäste waren während der gesamten Partie besser und viel lauffreudiger, haben hier verdient gewonnen.“

SV OfenerdiekTuS Lehmden 8:2. Tore: 1:0, 5:2 Sander (4., 75.), 2:0 Reich (12.), 2:1 Wollermann (38.), 3:1, 4:2 Brunken (42., 75.), 3:2 Kieper (44.), 6:2 Uschkurat (80.), 7:2 Chaillan (83.), 8:2 Oehne (89.). In der ersten Hälfte hielten die Ammerländer noch gut mit. Bis zur Halbzeitpause stand es noch 3:2 für die Oldenburger. Doch in der zweiten Hälfte brachen die Ammerländer völlig ein. Zudem sahen zwei ihrer Spieler die rote Karte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.