• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Oberliga: Schlusslicht nicht unterschätzen

09.05.2015

Jeddeloh Als Tabellendritter reisen die Oberliga-Fußballer vom SSV Jeddeloh zu ihrem regulär vorletzten Auswärtsspiel der Saison zum Tabellenschlusslicht und seit längerer Zeit schon als Absteiger feststehendem Team vom SC Göttingen. Die Partie wird Sonnabend bereits um 13.30 Uhr angepfiffen.

Natürlich sind die Jeddeloher aufgrund der Tabellensituation klar favorisiert, aber die beiden letzten Ergebnisse der Göttinger verwunderten etwas: Die Mannschaft schlug Uelzen mit 2:1 und spielte 2:2 gegen Wunstorf. „Die Partie wird für uns also durchaus kein Selbstgänger“, betonte SSV-Trainer Olaf Blancke und appellierte an die Einstellung seiner Spieler: „Wir müssen auf jeden Fall alles geben, im Schongang werden wir nicht gewinnen können.“ Das Hinspiel in Jeddeloh endete mit einem 3:1-Erfolg für die Gastgeber.

Die Jeddeloher haben auch die nächste Saison genauer in den Blick genommen. Nach einer Mannschaftssitzung sprach Olaf Blancke von einer „positiven Aufbruchstimmung“ für die kommende Spielzeit. Zwar werde man einige Abstriche machen müssen, aber dennoch bleibe das Team im Kern zusammen und mit weiteren Neuzugängen sollte es gelingen, auch für die Spielzeit 2015/16 eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jakob Bertram und Dennis Behrens werden das Team in Richtung STV Barßel verlassen. Dazu kommen noch etwa drei bis fünf weitere Spieler als Abgänge. Bei einigen sei alles aber noch in der Schwebe. Mitte der nächsten Woche, so Blancke, werde man genauer wissen, wer noch gehen wird. Jetzt gehe es aber zunächst darum, die alte Saison positiv zu beenden.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.