• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Schach: Schneider setzt Großmeister matt

31.01.2017

Bad Zwischenahn Bis kurz vor Mitternacht waren die Läufer, Türme und Könige am Sonntag in der Bad Zwischenahner Wandelhalle noch aktiv. An vier Tagen hatten sich 363 Schachspieler beim 19. Nordwest-Cup duelliert und damit für einen neuen Teilnehmerrekord gesorgt. Als Jürgen Wempe und das Organisationsteam der Schachvereine Schwarze Springer Bad Zwischenahn und Union Oldenburg am Montagvormittag die letzten Tische weggeräumt hatten, waren die Helfer nicht nur glücklich, sondern auch extrem platt. „Alles hat wunderbar geklappt, das Turnier war wieder ein großer Erfolg. Nach vier Tagen sind wir aber auch wenig froh, dass es vorbei ist“, sagte Wempe.

15 Helfer hatten im Hintergrund daran gearbeitet, dass die Denksportler in Ruhe ihren Duellen nachgehen konnten. Besonders gefreut hatte sich Wempe mit Ilja Schneider, der das Turnier in der höchsten Spielklasse gewinnen konnte. Der Internationale Meister, der an Platz zwei gesetzt war, setzte sich gegen die Großmeister durch. „Ilja war schon ein paar Mal kurz davor das Turnier hier zu gewinnen. Da er aber nicht mehr so viel im Training ist, hatte er sich wenig Chancen ausgerechnet“, berichtete Wempe. Die Plätze zwei und drei gingen an die Großmeister Mikhail Simantsev und Thorsten Haub. Als beste Frau beendete Mariksa De Mie das Turnier auf dem siebten Platz.

In der Gruppe B setzte sich Boris Litfin vom SC Emmendingen vor Kjetil Aasen und Alexej Janzen (TuS Aschendorf) durch. Das C-Turnier gewann Marius Boss Sörensen aus Dänemark vor Enna Evering (SC Papenburg) und Joakim Aasen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


Weitere Ergebnisse unter   www.chessorg.de/nwcup.php 
Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.