• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Schützenverein Ocholt-Howiek mit neuen Majestäten

27.08.2013

Ocholt /Howiek Unter großer Beteiligung und starkem Beifall gab Schützenpräsident Karl Schnittker am Montag das neue Königshaus für Ocholt-Howiek mit Königin Elke Cordes und König Rainer Krüger bekannt.

Erster Adjutant wurde Frank Puls, zweiter Michael Reiners. Bei den Damen wurde Erika Siefken erste Adjutantin, gefolgt von Hannelore Kuper. Der neue Kaiser heißt Uwe Oeljeschläger und die Kaiserin Erika Siefken.

Schülerkönig ist Linus Lange, die Adjutanten sind Malte Hemmieoltmanns und Robin Bruns. Bei der Jugend erzielte Lucas Schulz das beste Ergebnis, Adjutanten sind Chantale Unglaub und Jannis Frers. Dorfkönig wurde Matthias Schulz, Dorfkönigin Heike Lübben, und die Kids-Königin heißt Fiona Grunewald.

Sven Stäuber wurde Spielmannszug-König, gefolgt von Tanja Brünjes und Karsten Heuer. Bei der Jugend des Schützenspielmannszugs wurde Natalie Stäuber Königin, Lucas und Finn Kuper sind die Adjutanten. Das beste Ergebnis für die Feuerwehr erzielte Dennis Grimm, Adjutanten sind Dirk Henkensiefken und Jürgen Schulz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.