• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Schießsport: Schützin setzt auf mentale Stärke

27.08.2015

Neusüdende Ein bisschen aufgeregt sei sie schon, gibt Kerstin Kuhn zu. „Zur Deutschen Meisterschaft fährt man ja nicht alle Tage“, sagt die Jugendsportleiterin des Schützenvereins Neusüdende. Die 29-Jährige ist die erste Schützin aus der Damenklasse des Vereins, die zu den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes fährt. Gina Eilers war 2004 mit 17 Jahren als erstes und bis jetzt einziges Mitglied der Neusüdender bei den Deutschen Meisterschaften gestartet, erinnert sich der Vorsitzende Alwin Folte.

Kerstin Kuhn hat sich am Mittwoch mit Alwin Folte und der stellvertretenden Jugendsportleiterin Katrin Haake auf den Weg nach München gemacht. An diesem Donnerstag darf sie auf dem Schießstand üben, bevor sie am Sonnabend mit 173 weiteren Schützinnen in der Disziplin Luftgewehr Freihand startet.

„In letzter Zeit bin ich besser geworden“, blickt die 29-Jährige zurück, „aber das Ergebnis habe ich nicht erwartet, vor allem, weil das bei den Landesmeisterschaften eine ganz andere Situation ist.“ Der Schießstand bei den Landesmeisterschaften in Bassum war zweistöckig, erinnert sich Kuhn, unter ihr schossen andere Teilnehmer – und dann die vielen Zuschauer. Dennoch erreichte sie exakt das Limit von 387 Ringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits als Zehnjährige trat Kerstin Kuhn in den Schützenverein Neusüdende ein. Damals gab es zur Einweihung des neuen Schießstandes einen Tag der offenen Tür.

Ein Ziel hat sich Kerstin Kuhn nicht gesetzt. „Ich bin stolz, dass ich es überhaupt so weit geschafft habe“, sagt die 29-Jährige. Besonders trainiert hat sie auch nicht: „Ich glaube, man braucht eher mentales Training“, sagt die Schützin und lacht. „Nur nicht nervös werden.“

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.