• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Landesliga: SG-Frauen lösen Oberliga-Ticket

04.04.2017

Osnabrück Titel eingetütet, jetzt beginnt die Vorbereitung auf die Oberliga: Zwei Spieltage vor Ende der Landesliga-Saison haben die Handballerinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn den Titel perfekt gemacht. Nach einem mehr als souveränen 38:18-Erfolg bei der HSG Osnabrück haben die Ammerländerinnen jetzt 38:2 Punkte und sind auch vom Zweiten SV Nordhorn (33:7) nicht mehr vom Spitzenplatz zu verdrängen.

Trainer Tobias Plagemann sprach seiner Mannschaft im Anschluss ein großes Lob aus: „Es begann zwar etwas holprig – kein Wunder, bei einigen neuen Spielerinnen. Aber das Team hat sich in ziemlich kurzer Zeit wirklich gut gefangen“, blickte er auf die Saison zurück. „Das hat sportlich und menschlich alles reibungslos funktioniert. Das ist nicht selbstverständlich.“

Auch bei einem großen Vorsprung habe die Mannschaft immer konzentriert zu Ende gespielt. So auch bei der Partie am Sonntag, die laut Co-Trainer Michael Willers eine eindeutige Sache war: „Bei Osnabrück mussten Spielerinnen aus der Zweiten und der A-Jugend aushelfen. Unsere Abwehr hat gut zugepackt – dann wird das für ein nicht eingespieltes Team sehr schwer“, sagte Willers. Für die gute Teamleistung der SG spricht, dass sich wirklich jede Spielerin in die Torschützenliste eingetragen hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kaderplanung für die nächste Saison ist indes fast abgeschlossen: Alle Spielerinnen bleiben – bis auf Torhüterin Sandra Hullmann, die durch Bianca Eilers (HSG Wilhelmshaven) ersetzt wird. Zudem kehren Nele Mooy (Babypause) und Daniels Schwarz (Kreuzbandriss) zurück.

HSG Osnabrück - SG FriPe 18:38 (9:18)

Die Spielerinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn: Sandra Hullmann, Noor Al-Asmar – Christin Kahler (2 Tore), Nele Kuhlmann (5), Ayleen Breipohl (1/1 Siebenmeter), Miriam Thamm (3/1), Wencke Martens (3), Lea Sophie Wichmann (4), Laura Lampe (5/1), Raffaela Rückert (3), Ricarda Rückert (2), Kim von Aschwege (5/3), Lara Winkelmann (5). Trainer: Tobias Plagemann, Michael Willers, Hanno Harms, Daniel Ducksch. Siebenmeter: HSG 6/4, SG 8/6. Zeitstrafen: HSG 3, SG 2.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.