• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Mitgliedschaft wieder gefragt

23.01.2018

Spohle /Ammerland Damit hatte Dieter Martens vom Schützenverein (SV) Leuchtenburg nicht gerechnet. Auf der Delegiertentagung des Ammerländer Schützenbundes (ASB) am Sonntag im „Spohler Krug“ in Spohle erhielt er die Ehrenmitgliedschaft des ASB. In seiner Laudatio hob Präsident Rolf Kaiser nicht nur die lange Mitgliedschaft von über 50 Jahren im Schützenverein hervor, sondern auch sein Engagement in der Vorstands- und Vereinsarbeit. Die gut 400 anwesenden Delegierten von 33 der insgesamt 34 Schützenvereine sowie eine Vertretung der zwei im ASB vertretenen Bogensportabteilungen applaudierten stehend.

Den hohen Stellenwert, den der ASB im Ammerland und darüber hinaus besitzt, machten auch die vielen Ehrengäste deutlich. Neben Bürgermeistern und stellvertretenden Bürgermeistern der Ammerländer Gemeinden sowie der Stadt Westerstede fanden sich auch Vertreter des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) und des Oldenburger Schützenbundes (OSB) ein. Ebenfalls vertreten waren der Kreissportbund und die Politik mit Bundes- und Landtagsabgeordneten.

Viele Ehrungen bei der Delegiertentagung in Spohle

Zahlreiche Ehrungen standen auch in diesem Jahr bei der Delegiertentagung des Ammerländer Schützenbundes im Spohler Krug an. Mit der Ehrenmitgliedschaft des ASB wurde Dieter Martens vom Schützenverein (SV) Leuchtenburg für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Verein und für sein Engagement in der Vereinsarbeit geehrt. Die Goldene Ehrennadel des Oldenburger Schützenbundes (OSB) erhielten Fritz Borchers (SV Augustfehn/Bokel), Ralf Kersting (SV Hahn), Urte Siemen (SV Wiefelstede), Karl-Heinz Wilkens (SV Metjendorf), Janina Siemer (SV Godenholt), Gerd Borchers (SV Augustfehn/Bokel) und Günther Diers (SV Hahn). Die Goldene Ehrennadel des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) wurde Manfred Westie vom SV Linswege/Peterfeld überreicht.  Die Verdienstnadel des Deutschen Schützenbundes erhielt Arne Rohlfs vom SV Jeddeloh I. Die Silberne Ehrennadel des Landessportbundes wurde Jens Herbers vom SV Petersfehn verliehen, die bronzene Ehrennadel schließlich erhielt dann Udo Vohlken (SV Augustfehn/Bokel.

Auch Landrat Jörg Bensberg ließ es sich nicht nehmen, die Grüße des Landkreises persönlich zu überbringen. In seiner Grußrede machte er deutlich, dass sich die Schützenvereine den gesellschaftlichen Veränderungen stellen, gleichzeitig aber ihre historische Entwicklung bewusst halten. „Die Schützenvereine sind modern und beweglich, aber auch traditionell und das Brauchtum bewahrend.“ Für den Kreistag sei es wichtig, das Schützenwesen im Landkreis durch konkrete Maßnahmen zu fördern und auch zu stärken.

Peter Wichmann, Präsident des OSB und stellvertretender Präsident des NWDSB, hob hervor, dass durch die Leistungen der Ammerländer Schützen bei den Deutschen Meisterschaften der Stellenwert im Deutschen Schützenbund weiter gefestigt werden konnte. Dazu konnte er mitteilen, dass der Mitgliederrückgang der letzten 20 Jahre zum Stillstand gekommen ist. „Es gibt sogar Nachfragen durch neue Vereine, die dem OSB beitreten möchten“, verkündete er unter dem Applaus der Delegierten.

Eine Maßnahme zur Gewinnung von neuen Sportschützen liegt sicherlich in dem Projekt „Young Professionals“, das im vergangenen Jahr gestartet wurde. Dabei werden junge Menschen mit Tipps und besonderem Training gefördert, um ihre Schießleistungen zu verbessern. Da das Projekt dermaßen erfolgreich verlief, soll es in diesem Jahr fortgeführt werden. Und es steht die Überlegung im Raum, dieses Projekt auch auf andere Altersgruppen zu übertragen, entsprechend dem Motto „voneinander miteinander lernen“, so Rolf Kaiser.

Begleitet von der Musik der „Schützenmusikanten Augustfehn II“ gab es noch weitere Ehrungen. So ehrte der OSB mit der Goldenen Ehrennadel Schützen für ihre besonderen Verdienste zum Wohle der Schützenvereine, und auch der NWDSB sowie der Landessportbund, vertreten durch die Vorsitzende des Kreissportbundes, Monika Wiemken, hatten die ehrenvolle Aufgabe, verdiente Schützen auszuzeichnen (siehe Infokasten). Bei den anschließenden Wahlen zum Vorstand wurde für den Bereich Rastede/Wiefelstede Helmut Dittjen als Vizepräsident wiedergewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.