• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Nasses Vergnügen beim Dorffest

29.07.2019

Spohle Der Auftakt zum 30. Dorffest in Spohle hätte nicht besser sein können. Das Spiel ohne Grenzen am Freitagabend lockte einmal mehr zahlreiche Zuschauer auf den Spohler Sportplatz. „Das war echt toll“, resümierte Jaqueline Müller, eine der Mitorganisatorinnen vom veranstaltenden Boßelverein und der Freiwilligen Feuerwehr Spohle. „Nur schade, dass eine Mannschaft kurzfristig absagen musste, so dass kein Ersatz mehr beschafft werden konnte.“

Den 19 Teams, die mit vollem Ehrgeiz versuchten, die vier nicht immer leichten Stationen möglichst erfolgreich zu bewältigen, war der Spaß ebenfalls ins Gesicht geschrieben. Die Organisatoren berücksichtigten auch die hohen Temperaturen. Drei der Spiele hatten in irgendeiner Form etwas mit dem Element Wasser zu tun. Wobei beim letzten Spiel, dem obligatorischen Wasserbecken, die Akteure vollends ins (gar nicht mehr so) kühle Nass mussten.

Ob beim Klopapier-Stangen-Geschicklichkeitsspiel, dem Schubkarrenrennen oder dem Becher-Lattenschuss – alle Spiele hatten es in sich. Die zahlreichen Zuschauer hatten ihre helle Freude daran, wenn beim Schubkarrenrennen der mit Wasser gefüllte Behälter aufgrund der Einachsigkeit des Gefährts oftmals kurz vor dem Ziel umkippte.

Auch das Zielschießen mit der Wasserpumpe auf leere Pappbecher, die die vier Mitspieler auf einem Brett über dem Kopf halten mussten, sorgte für Spaß ohne Ende – auch bei den Teilnehmern. Souverän moderiert wurde die Veranstaltung von Wiefelstedes Bürgermeister Jörg Pieper.

Die „Showgirls“ der Karnevalsgesellschaft „Lachende Bütt“ aus Wiefelstede waren zum ersten Mal dabei. Trotz ihres letzten Platzes in der Gruppe Frauenteams, haben sie sich vorgenommen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Die Sieger beim Spiel ohne Grenzen: Bei den Gemischten Mannschaften konnten die „Berliner Luftpumpen“ ihren Sieg von 2018 erfolgreich verteidigen. Bei den Frauen siegte ganz knapp die „Turboschnecke de Luxe“ vor Bier Bier Blocksberg“. Die Freiwillige Feuerwehr Wiefelstede holte den Pokal bei den Männern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.