• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

„Sportler des Jahres“ in Erfurt unter sich

16.07.2014

Rastede /Westerstede Gleich zwei ehemalige „Sportler des Jahres“ aus dem Ammerland nahmen an den Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik-Senioren in Erfurt teil: Enno Borchers vom VfL Rastede und Heiner Lüers von der TSG Westerstede.

Für den Rasteder, der sich nach zwei Jahren Abstinenz wieder qualifiziert hatte, war es eine zufriedenstellende Meisterschaft. Er startete in der Altersklasse AK 70 und belegte zunächst, für ihn selbst völlig überraschend, wie er betonte, Platz drei im Hochsprung mit übersprungenen 1,34 Meter. Das war eine Steigerung seiner Bestleitung aus den letzten fünf Jahren um vier Zentimeter. Wiederum Platz drei belegte Borchers im 80-m-Hürdenlauf mit 15,83 Sekunden. Im Weitsprung wurde er Vierter mit 4,09 Metern. Den Bronzeplatz verfehlte er hier lediglich um 2 Zentimeter. Am Wochenende geht es für den Rasteder noch zu den Niedersachsenmeisterschaften im Mehrkampf nach Meppen. Dort startet er im Dreikampf.

Mit einem kompletten Medaillensatz mit zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze trat Heiner Lüers die Heimreise an. „Aus meiner Sicht war natürlich der Gewinn der Deutschen Meisterschaft über 400-m-Hürden in der Altersklasse M-55 in neuer persönlicher Bestzeit und neuem niedersächsischen Landesrekord von 63,75 Sekunden das Highlight der Wettkämpfe“, erklärte der Westersteder und sagte weiter: „Als die Siegerzeit auf der Anzeigetafel aufleuchtete, konnte ich es kaum glauben.“

Es war für Lüers der Lohn seiner intensiven Trainingsbemühungen der vergangenen Wochen.

Einen weiteren Titel holte er noch zusammen mit seinen Staffelkameraden über viermal 100 Meter in der Altersklasse M 50 in 49,09 Sekunden. „Überglücklich nahmen wir auf dem Siegerpodest unsere Goldmedaillen entgegen“, so Lüers.

Der Westersteder wurde zudem noch Zweiter in 16,12 Sekunden über 100-m-Hürden und Dritter über die 200 Meter in 26,20 Sekunden.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.