• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Landesliga: SSV hat drei Punkte im Visier

08.04.2011

JEDDELOH Nach zwei Unentschieden müssen die Jeddeloher Landesliga-Kicker unbedingt wieder einen Sieg einfahren, wenn sie an Spitzenreiter Holthausen-Biene dranbleiben wollen. Der Vorsprung des Konkurrenten ist auf sieben Zähler angewachsen. Am morgigen Sonnabend erwartet der SSV mit dem SV Großefehn ein abstiegsgefährdetes Team. „Das wird nicht leicht“, so SSV-Trainer Olaf Blancke. Vermutlich werden die Gäste tief in ihrer Abwehr stehen und auf Konter lauern. Schon im Hinspiel gewannen die Ammerländer nur mit „Ach und Krach“, wie sich Blancke ausdrückte, 2:1. Aber jetzt gehen die Ammerländer entschlossen in die Partie. „Wir müssen unbedingt wieder mehr Druck ausüben, unsere Offensive war zuletzt zu harmlos“, meinte der Jeddeloher Trainer. „Wir müssen einfach mit mehr Selbstvertrauen und mehr Risiko zur Sache gehen“, betonte er. Allerdings fehlen ihm verletzungsbedingt mit Stefan Conrad, Christian Hillje, Tarkan Demitürk und dem Rotsünder Jakob Bertram wichtige Leute. Zudem ist der Einsatz des angeschlagenen Arkadius Wojcik noch fraglich. Aber die Jeddeloher haben einen großen Kader und sollten die Ausfälle gut kompensieren können. Auch SSV-Manager Gerd Meyer ist sich sicher, dass eine engagiert spielende Heimmannschaft auflaufen wird. Meyer sagte: „Der Mannschaft darf die Lockerheit nicht verloren gehen, auch wenn die Spieler im Titelkampf jetzt mehr den Druck des Gewinnenmüssens verspüren. Das Team kann doch mit dem bisherigen Saisonverlauf auf jeden Fall mehr als zufrieden sein.“

Die Jeddeloher hoffen auf eine große Zuschauerkulisse, die das Team lautstark unterstützt. Inzwischen hat es sich ja herumgesprochen, dass auf dem Platz am Küstenkanal Klassefußball geboten wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.