• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Starke Halbzeit reicht TSG nicht

03.04.2017

Westerstede Manchmal ist es wie verhext: In der ersten Halbzeit haben die Westersteder Regionalliga-Basketballer am Samstag in der Hössensporthalle gegen Tabellenführer RW Cuxhaven eine Spitzenleistung gezeigt. Zur Pause führten die „Eagles“ mit 32:31. Doch dann erlaubten sie sich ein ganz schwaches Viertel, in dem sie satte 31 Punkte kassierten – soviele wie in den ersten Beiden Spielabschnitten zusammen. Vorne dagegen erzielten sie nur neun Zähler.

Letztlich verloren die Westersteder das Duell mit 74:82. „Wir hätten gewinnen können. Das dritte Viertel hat uns das Spiel gekostet“, resümierte TSG-Trainer Milos Stankovic: „Wir haben es zwar im letzten Viertel geschafft, bis auf sechs Punkte zurückzukommen. Aber die Kraft hat gefehlt, noch zu gewinnen.“

Seine Mannschaft habe die zweite Halbzeit unkonzentriert begonnen. „Die Verteidigung war schwach, ganz anders als in der ersten Hälfte. Da haben wir super gespielt und sehr gut gekämpft“, hielt Stankovic fest, der aber auch ein Lob für die Gäste fand: „Und der Gegner hat gut getroffen.“

Trotz der Niederlage stellte der Trainer seinem Team ein positives Zeugnis aus: „Wir haben Kampfgeist gezeigt, wir haben Teamgeist gezeigt. Und wir haben gezeigt, dass wir mit der besten Mannschaft der Liga mithalten können.“ Die Zuschauer in der Hössensporthalle hätten ein gutes letztes Heimspiel der Saison gesehen. Den Westerstedern steht nun nur noch das Auswärtsduell bei Alba Berlin II an diesem Sonntag (16 Uhr) bevor, dann ist die Saison beendet.

Schon lange beendet ist die Spielzeit für Fabian Lühring: Der Center, der sich im vergangenen Jahr erneut das Kreuzband riss und seitdem ausfällt, wurde am Rande der Partie von seinem Team mit einem eingerahmten Trikot seines Vereins mit seiner Nummer 15 darauf beschenkt. „Wir sind sehr dankbar, dass er so lange Zeit bei uns gespielt hat“, würdigte Trainer Stankovic seinen Spieler: „Er ist Teil des Teams.“

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.