• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Starker Lukas Strunk reicht TV GW nicht

25.05.2016

Ammerland Ihren ersten Saisonsieg haben die Tennis-Spielerinnen des SV Eintracht Wiefelstede eingefahren. Die Männer 65 des TV GW Bad Zwischenahn sammelten immerhin ihren ersten Punkt. Das erste Spiel hatten beide Oberligisten verloren. Die Männer des TV Bad Zwischenahn kassierten dagegen genauso ihre erste Niederlage in der Verbandsliga-Saison wie die Frauen des SVE Wiefelstede II. Die Frauen 40 des TuS Augustfehn waren erfolgreich, während die Männer 40 des Rasteder TC ein 3:3 verbuchten. Ihre Altersgenossen des TC Bad Zwischenahn in der Verbandsklasse kehrten mit einem Erfolg wieder. Die Männer 30 des TC Edewecht verloren, ihre Vereinskolleginnen holten in der Frauen-30-Klasse ein 3:3.

Männer, Verbandsliga: TV GW Bad Zwischenahn - TC Bad Essen 2:4. Lukas Strunk wuchs über sich hinaus und besiegte seinen favorisierten Kontrahenten Malte Ostmann 6:1, 6:3. Dies blieb allerdings der einzige Einzel-Erfolg, Felix John, Torben Klockgether und Jim Bruns gaben ihre Duelle jeweils in zwei Sätzen ab. John/Klockgether hielten im Doppel gegen Jannis Unland/Marvin Schippmann das Remis noch greifbar, Strunk/Bruns jedoch konnten Ostmann/Sinisa Elias nicht bezwingen.

Männer 30, Verbandsklasse: SV Lauenbrück II - TC Edewecht 2:4. Auf Messers Schneide verlief dieses Duell: Drei Einzel und ein Doppel gingen in den dritten Satz. Letztlich mussten Mark Gröber und Eike Huth ihre Partien jedoch abgeben, nur Sebastian Stracke gewann 4:6, 6:1, 6:3. Das Doppel mit Gröber entscheid er ebenfalls für sich, hier hieß es 6:4, 5:7, 6:3. Ingo Pröfrock verlor sein Einzel sowie das Doppel mit Huth jeweils in zwei Sätzen.

Männer 40, Verbandsliga: TSV Wallenhorst - Rasteder TC 3:3. Jörn und Kai Ksinsik holten die Rasteder Punkte fast im Alleingang: Jörn gewann 6:4, 6:3 gegen Thomas Burlage, Kai 4:6, 7:6, 10:5 gegen Martin Czirpek, und Jörn entschied das Doppel mit Ingo Kausch gegen Burlage/Thomas Meemken 6:3, 6:3 für sich. Thomas Papenroth verlor sein Einzel glatt, das Doppel mit Kai Ksinsik nur knapp mit 4:6, 6:4, 6:10.


Männer 40,Verbandsklasse: Oldenburger TB - TV GW Bad Zwischenahn 1:5. Tim Baxmeyer gewann glatt und ungefährdet 6:1, 6:2. Meik Haske lag bereits mit 4:6, 1:4 und 15:40 zurück, gewann den zweiten Satz aber noch 6:4. Im Championstiebreak verlor er 6:10. Andreas Trost hatte mit 6:2, 6:3 keine Probleme. Edward Sanders hatte mit seinem Gegner beim 6:2, 6:4 mehr Mühe als erwartet. Mit frischen Kräften gewannen beide Doppel: Sanders/Thomas Baxmeyer siegten 6:4, 6:3, Beck/Tim Baxmeyer spielte nach anfänglichen Schwierigkeiten stark – 6:4, 6:1.

Männer 65, Oberliga: TV GW Bad Zwischenahn TC Cuxhaven 3:3. Nach den Einzeln stand es 2:2. Heino Haake gewann 6:4, 6:2. Auch Fritz Rhode siegte klar 6:3, 6:1. Kalle Prahm mit 4:6, 2:6 und Wolfgang Oberländer mit 2:6, 2:6 mussten ihre Spiele jedoch abgeben. Das Doppel mit Haake/Prahm siegte ungefährdet, während Oberländer/Rhode für ihre Bemühungen nicht belohnt wurden und mit 7:6, 3:6, 2:10 das Nachsehen hatten. Mit diesem Punkt verlässt der TC Grün-Weiß den Tabellenkeller.

Frauen, Oberliga: TC RW Neuenhaus - SV Eintracht Wiefelstede 3:6. Ins Tabellenmitteldfeld manövrierten die Wiefelstederinnen sich mit diesem Erfolg. Luisa Auffarth, Alexandra Feldhaus und Melina Möller gewannen ihre Partien in zwei Sätzen, Annika Niemeier gab zwar den ersten Satz ab, gewann aber doch noch souverän 3:6, 6:1, 6:0. Merle Herold und Christin Helms verloren ihre Einzel, und auch im Doppel waren Anna und Franziska Sprinkmeyer zu stark. Die Doppel Auffarth/Niemeier und Feldhaus/Möller aber brachten den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach.

Frauen, Verbandsliga: Ganderkeseer TV - SV Eintracht Wiefelstede II 5:1. Ganz anders erging es der zweiten Wiefelsteder Mannschaft: Henrike Kalettka gewann zwar ihr Einzel noch klar 6:3, 6:1 gegen Jantje Tillbürger, danach machten die Ganderkeseerinnen eine einseitige Geschichte aus dem Duell. Tanja Hagens schaffte es in den dritten Satz, verlor aber doch 7:5, 2:6, 3:6. Auch die Doppel mussten Kalettka/Hagens mit 2:6, 3:6 und Elske Döring/Silke Heisen mit 3:6, 2:6 deutlich abgeben.

Frauen 30, Verbandsklasse: TC Edewecht - THC Lüneburg II 3:3. Durch den Punkte erobert Edewecht vorerst die Tabellenführung. Stephanie Gröber mit einem 6:0, 6:3 , Vanessa Duensing mit einem 6:2, 6:3 und das Doppel Sabine Epple/Duensing mit einem 6:2, 6:1 sorgten für die Punkte. Sabine Epple sowie Gröber/Elke Baak verloren erst im Champions Tiebreak.

Frauen 40, Verbandsliga: TV BW Augustfehn - Ottersberger TC 5:1. Ein souveränes 5:1 gelang dem TuS Augustfehn. Annette Ruwe-Wilke (6.0, 6:2), Anja Janßen (6:0, 6:3) und Hilke Wissmann (6:2, 6:2) gewannen deutlich, nur Maria Stammermann musste sich mit einem knappen 4:6, 5:7 geschlagen geben. Die Doppel Ruwe-Wilken/Janßen (7:5, 6:0) und Meike Schmidt/Wissmann (6:2, 6:3) siegten ebenfalls recht klar.

Mathias Freese
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2032

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.