• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fußball: SVE hofft auf zweiten Heimsieg

12.08.2016

Wiefelstede /Rastede Der SVE Wiefelstede ist bereits an diesem Freitag in der Fußball-Bezirksliga gefordert. Der FC Rastede muss am Sonntag in Obenstrohe ran.

SVE Wiefelstede - BV Bockhorn (Freitag, 19.30 Uhr). „Wir wollen auf das Spiel gegen Abbehausen aufbauen“, so lautet die Vorgabe, die Trainer Marcel Kayser zusammen mit Mario Anderer für das Spiel gegen Bockhorn ausgibt. Beim Heim-Erfolg gegen den TuS (4:1) überzeugte die Mannschaft das Trainergespann vor allem in der zweiten Halbzeit.

Die Bockhorner indes reisen mit jeder Menge Wut im Bauch nach Wiefelstede. Mit zwei Niederlagen im Gepäck gegen Wilhelmshaven im Bezirkspokal (1:3) und in der Liga gegen den Heidmühler FC (0:4) befindet sich der BV in einer Mini-Krise. „Wir erwarten eine kampfstarke Bockhorner Mannschaft. Es wird nicht einfach werden. Wir müssen hellwach sein“, so Kayser.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gegen die Friesländer muss das Trainerduo auf seinen Doppel-Torschützen vom vergangenen Wochenende, Christoph Oltmanns, krankheitsbedingt verzichten. Dennis Gleba fällt ebenfalls aus. Hinter dem Einsatz von Julian Hellbusch steht noch ein dickes Fragezeichen. Im Spiel gegen Abbehausen zog sich Hellbusch einen Nasenbeinbruch zu. Bei einem Sieg wird der Gang auf das Schützenfest anschließend umso schöner.

TuS Obenstrohe - FC Rastede (Sonntag, 15 Uhr). Mit dem TuS aus Obenstrohe bekommt es die Elf von Trainer Marc Bury mit einem echten Brocken zu tun. „Obenstrohe gehört für mich mit zu den besten Mannschaften in der Liga. Sie sind Spiel- und Abwehrstark“, gab der Coach neidlos zu. Für den TuS ist es der erste Auftritt in der Saison.

Am vergangenen Spieltag waren sie noch spielfrei. Rastede hingegen musste beim Saison-Auftakt eine 1:3-Niederlage gegen den VfB Oldenburg II einstecken. „Obenstrohe ist der Favorit in dieser Partie. Wir müssen eine Topleistung abrufen und hundert Prozent geben“, sagt der FC-Trainer. Dass sie aber nicht unschlagbar sind, zeigt das Ergebnis im Bezirkspokal. Da verlor der TuS gegen den TuS Strudden mit 0:2.

Vielleicht gelingt es dem FC auswärts auch, den Brocken aus dem Weg zu räumen und die ersten Punkte mit ins Ammerland zu bringen. „Ein Sieg ist natürlich möglich. Wir werden unser Bestes geben“, so Bury, der gegen den TuS erneut rotieren lassen wird.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.