• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Jugendfußball: SVE Wildenloh feiert ersten Saisonsieg

28.04.2016

Friedrichsfehn /Petersfehn /Wildenloh Im achten Anlauf hat es endlich geklappt: die Fußball-C-Juniorinnen des SV Eintracht Wildenloh konnten ihren ersten Saisonsieg in der Bezirksliga feiern. Im Heimspiel gegen den TSV Abbehausen gelang der 1:0-Erfolg. Für die B-Juniorinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn war der zehnte Saisonsieg im Auswärtsspiel gegen den BC Blau-Weiß Ermke nur im ersten Durchgang Schwerstarbeit.

B-Juniorinnen: BC BW Ermke - SG Friedrichsfehn/Petersfehn 1:3 (1:1). Weiterhin drehen die Ammerländerinnen als Tabellenführer ihre Kreise an der Spitze. Die Gastgeberinnen setzten im ersten Durchgang bewusst auf körperliches Spiel, um es den Ammerländerinnen schwer zu machen. „Ermke hat sein Konzept gut durchgesetzt und uns Schwierigkeiten bereitet. Dass dann auch noch die erste Torchance der Gastgeber drin war, hat ihnen in die Karten gespielt“,sagte SG-Trainer Peter Schaal. Im direkten Gegenzug köpfte Marie Gertenbach nach einem Freistoß jedoch den Ausgleich. Im zweiten Durchgang schob Schaal Abwehrchefin Yasmin Gallisch ins Mittelfeld und gab dem Spiel der SG mehr Zug zum Tor. In der Schlussphase drehte erst Carolin Fleßner mit dem 2:1 (67. Minute) die Partie, ehe Tomke-Maria Heeren zwei Minuten später den Endstand herstellte.

C-Juniorinnen: SVE Wildenloh - TSV Abbehausen 1:0 (0:0). In einer ausgeglichenen Partie gelang den Gastgeberinnen sechs Minuten vor dem Ende der entscheidende Treffer. Ein Zuspiel landete im Rücken der TSV-Abwehr bei Sina Wübben, die das 1:0 erzielte. Ansonsten neutralisierten sich beide Mannschaften fast über die gesamten 70 Minuten. „Beide Mannschaften haben sich schwer getan, Chancen herauszuspielen. Wir freuen uns natürlich, dass der Treffer von Sina uns den ersten Saisonsieg beschert hat“, freute sich SVE-Trainer Peter Zastrow. Doch nicht nur der erste Saisonsieg gibt den Ammerländerinnen Mut für die kommenden Spiele. Auch die Tatsache, dass Stammtorhüterin Tabea Gräper wieder dabei ist, gibt dem Team neue Möglichkeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.