• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

SVF-Frauen beweisen Kampfgeist

18.04.2016

Friedrichsfehn Der Sieg am vergangenen Wochenende hat bei den Oberliga-Fußballerinnen des SV Friedrichsfehn wohl ungeahnte Kräfte freigesetzt: Am Sonntag setzte sich das Team von Trainer Michael Leverenz auch mit 3:2 (0:1) bei BW Hollage durch und hat nun bereits vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

„Wir haben heute wirklich guten Fußball gespielt, die harte Trainingsarbeit der vergangenen Wochen fruchtet nun“, freute sich Leverenz. Besonders imponierte ihm, dass seine Mannschaft auch nach dem 0:2-Rückstand nicht aufgab und die Partie noch eindrucksvoll drehte.

Bereits in der ersten Minute bestrafte Hollages Katrin Pille die Schlafmützigkeit der SVF-Defensive mit dem 1:0. Auch nach dem 2:0, ebenfalls durch Pille (55. Minute), agierten die Gäste nicht geschockt. Im direkten Gegenzug verkürzte Marion Röttgers auf 1:2. Nur acht Minuten später war erneut Röttgers zur Stelle und markierte das 2:2. „Wir sind über die richtige Einstellung und mit einer tollen Teamleistung zurückgekommen. Nach dem Ausgleich war es dann so, als ob man das letzte Puzzleteil reingesteckt hat“, lobte Leverenz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zehn Minuten vor dem Ende war es dann Ester Pannwitz, die den Spielverlauf mit dem 3:2-Siegtreffer nach 0:2-Rückstand komplett gedreht hatte. „Das waren drei immens wichtige Punkte, die als Brustlöser fungieren könnten“, sagte Leverenz.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.