• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TENNIS: Talente zeigen tolle Ballwechsel

09.09.2008

WIEFELSTEDE Der weiße Sport hat im Ammerland nichts von seiner Faszination verloren. Bei den Jugend-Kreismeisterschaften auf den Plätzen in Wiefelstede und Metjendorf gingen insgesamt 87 tennisbegeisterte Jungen und Mädchen an den Start. Die äußeren Bedingungen waren dabei fast optimal. Es herrschte warmes, trockenes Wetter bei nur wenig Wind.

Die jüngsten Teilnehmer in der Altersklassen U-8 mussten sich wie immer auch in leichtathletischen Übungen im Springen, Werfen, Laufen beweisen, bevor es auf den Tennisplatz ging. Geschicklichkeit war gefragt.

Die bereits erfahreneren Tenniskinder boten auch schon in den Altersklassen der U-10 und U-12 bestes Tennis. Vom Spielfeldrand aus wurden von den Eltern und Betreuern gute Tipps gegeben. Deutlich überlegen war Antonia Niemeyer vom Rasteder TC bei den Juniorinnen U-10. Bei den Jungen erkämpfte sich in einem spannenden Match Luis Krentscher vom Rasteder TC den Kreismeistertitel vor Luca Klaproth vom TC Edewecht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gerade in den Endspielen war bestes Tennis zu sehen. Christian Kosmis vom TV Bad Zwischenahn gewann deutlich das Endspiel der Junioren U-14 gegen Hermann Krüger. Bei den Juniorinnen U-16 konnte sich Jana Janssen von BW Augustfehn gegen Saskia Zimmermann durchsetzen.

Die technisch besten Spiele wurden erwartungsgemäß in den Finalspielen der Juniorinnen und Junioren U-21 geboten. Besonders spannend verlief das Match zwischen Henrieke Kalettka und Christin Helms, beide vom Rasteder TC. Zunächst gewann Henrieke den ersten Satz ganz deutlich mit 6:0. Christin schien keine Chance zu haben. Doch im zweiten Satz drehte sie den Spieß um und gewann mit 6:4. Auch im entscheidenden dritten Satz gewann sie mit 6:4 und wurde somit neue Kreismeisterin.

Das Endspiel der Junioren verlief hingegen eindeutiger. Ungefährdet mit 6:1 und 6:1 gewann Kai Wehnemann vom TV GW Bad Zwischenahn. gegen Jonathan Laichter von der TSG Westerstede.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.